Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Weniger Durst auf Erfrischungsgetränke
Statistik

Weniger Durst auf Erfrischungsgetränke

Der Pro-Kopf-Verbrauch an Erfrischungsgetränken ist 2020 in Deutschland coronabedingt um 5,5 Prozent zurückgegangen. Dies meldet die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke (wafg), die auf Grundlage der aktualisierten und endgültigen Daten des Statistischen Bundesamtes einen Pro-Kopf-Verbrauch von 114,7 Litern (2019: 121,4 Liter) berechnet. Kalorienreduzierte und kalorienfreie Produkte seien weiterhin verstärkt nachgefragt worden, so der Verband. Als Grund für den Rückgang beim Pro-Kopf-Verbrauch nennt die wafg das Wegbrechen wichtiger Vertriebskanäle wie Gastronomie und Veranstaltungen aufgrund der Pandemie. 

Pro-Kopf-Verbrauch an Erfrischungsgetränke
Grafik: wafg
Pro-Kopf-Verbrauch an Alkoholfreien Getränken 2020
Grafik: wafg
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Weniger Durst auf Erfrischungsgetränke
Statistik

Weniger Durst auf Erfrischungsgetränke

Der Pro-Kopf-Verbrauch an Erfrischungsgetränken ist 2020 in Deutschland coronabedingt um 5,5 Prozent zurückgegangen. Dies meldet die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke (wafg), die auf Grundlage der aktualisierten und endgültigen Daten des Statistischen Bundesamtes einen Pro-Kopf-Verbrauch von 114,7 Litern (2019: 121,4 Liter) berechnet. Kalorienreduzierte und kalorienfreie Produkte seien weiterhin verstärkt nachgefragt worden, so der Verband. Als Grund für den Rückgang beim Pro-Kopf-Verbrauch nennt die wafg das Wegbrechen wichtiger Vertriebskanäle wie Gastronomie und Veranstaltungen aufgrund der Pandemie. 

Pro-Kopf-Verbrauch an Erfrischungsgetränke
Grafik: wafg
Pro-Kopf-Verbrauch an Alkoholfreien Getränken 2020
Grafik: wafg
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022