Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Karlsberg verkauft Frankreich-Geschäft
Karlsberg Brauerei

Verkauf von Licorne geplatzt

Der geplante Verkauf des Frankreich-Geschäfts der Karlsberg Brauerei (wir berichteten) ist geplatzt. Der französische Investor UI Gestion und Karlsberg werden die Transaktion des Kaufs und Verkaufs des französischen Brauereikonzerns Brasserie Licorne in der derzeitigen Situation nicht weiter verfolgen, meldet die saarländische Brauerei. Beide Parteien sehen die Notwendigkeit, sich während der derzeitigen Corona-Virus-Pandemie auf ihren aktuellen Geschäftsbetrieb zu konzentrieren, heißt es.

Michel Deprez, Vorsitzender der Geschäftsführung von UI Gestion: „Nach Gesprächen mit der Geschäftsführung der Brasserie Licorne und der Karlsberg Gruppe haben sich alle Parteien darauf geeinigt, die Verhandlungen auszusetzen, um ihre Energie in die Sicherheit der Mitarbeiter und die Geschäftskontinuität zu stecken.“ UI Gestion sei nach wie vor davon überzeugt, dass die Brasserie Licorne über ein starkes Team und die Ressourcen verfügt, um ihre Aktivitäten erfolgreich weiterzuentwickeln, und sei bereit, die Verhandlungen zur Unterstützung des Konzerns in Zukunft wieder aufzunehmen.

Auch für Christian Weber, Generalbevollmächtigter der Karlsberg Brauerei, war es keine leichte Entscheidung, die Transaktion nicht weiter zu verfolgen: „Das Wichtigste zu diesem Zeitpunkt ist jedoch, sich um unsere Mitarbeiter und unser Geschäft zu kümmern. Ich glaube fest an die Zukunft der Brasserie Licorne, angesichts des starken Wachstums ihrer Marken in den letzten Jahren und ihres außergewöhnlich engagierten Management-Teams. Wir werden nun alle unsere Anstrengungen in die Weiterentwicklung des Unternehmens setzen.“ Die Parteien haben vereinbart, auch in Zukunft in Kontakt zu bleiben.


Über Licorne/Karlsberg Verbund

Die frühere Brasserie de Saverne (Elsass) wurde 1845 gegründet und gehört seit 1989 zur Homburger Karlsberg-Gruppe. Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit der Licorne Gruppe (Brasserie Licorne, Karlsbräu CHR und Saverne Transport) mit ihrem Produktionsstandort in Saverne ist der Vertrieb von Marken (z.B. Licorne, Karlsbräu) und Handelsmarken im Bereich Bier und weiterer Getränke.

Zum Karlsberg Verbund gehören außerdem die Marken der Karlsberg Brauerei (Karlsberg und Mixery) und der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach (Teinacher, Krumbach, Niehoffs Vaihinger und Afri Cola).

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Karlsberg verkauft Frankreich-Geschäft
Karlsberg Brauerei

Verkauf von Licorne geplatzt

Der geplante Verkauf des Frankreich-Geschäfts der Karlsberg Brauerei (wir berichteten) ist geplatzt. Der französische Investor UI Gestion und Karlsberg werden die Transaktion des Kaufs und Verkaufs des französischen Brauereikonzerns Brasserie Licorne in der derzeitigen Situation nicht weiter verfolgen, meldet die saarländische Brauerei. Beide Parteien sehen die Notwendigkeit, sich während der derzeitigen Corona-Virus-Pandemie auf ihren aktuellen Geschäftsbetrieb zu konzentrieren, heißt es.

Michel Deprez, Vorsitzender der Geschäftsführung von UI Gestion: „Nach Gesprächen mit der Geschäftsführung der Brasserie Licorne und der Karlsberg Gruppe haben sich alle Parteien darauf geeinigt, die Verhandlungen auszusetzen, um ihre Energie in die Sicherheit der Mitarbeiter und die Geschäftskontinuität zu stecken.“ UI Gestion sei nach wie vor davon überzeugt, dass die Brasserie Licorne über ein starkes Team und die Ressourcen verfügt, um ihre Aktivitäten erfolgreich weiterzuentwickeln, und sei bereit, die Verhandlungen zur Unterstützung des Konzerns in Zukunft wieder aufzunehmen.

Auch für Christian Weber, Generalbevollmächtigter der Karlsberg Brauerei, war es keine leichte Entscheidung, die Transaktion nicht weiter zu verfolgen: „Das Wichtigste zu diesem Zeitpunkt ist jedoch, sich um unsere Mitarbeiter und unser Geschäft zu kümmern. Ich glaube fest an die Zukunft der Brasserie Licorne, angesichts des starken Wachstums ihrer Marken in den letzten Jahren und ihres außergewöhnlich engagierten Management-Teams. Wir werden nun alle unsere Anstrengungen in die Weiterentwicklung des Unternehmens setzen.“ Die Parteien haben vereinbart, auch in Zukunft in Kontakt zu bleiben.


Über Licorne/Karlsberg Verbund

Die frühere Brasserie de Saverne (Elsass) wurde 1845 gegründet und gehört seit 1989 zur Homburger Karlsberg-Gruppe. Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit der Licorne Gruppe (Brasserie Licorne, Karlsbräu CHR und Saverne Transport) mit ihrem Produktionsstandort in Saverne ist der Vertrieb von Marken (z.B. Licorne, Karlsbräu) und Handelsmarken im Bereich Bier und weiterer Getränke.

Zum Karlsberg Verbund gehören außerdem die Marken der Karlsberg Brauerei (Karlsberg und Mixery) und der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach (Teinacher, Krumbach, Niehoffs Vaihinger und Afri Cola).

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020