Bitburger Pils
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Underberg launcht Fusion-Drink
Produktinnovation

Underberg launcht Fusion-Drink

Mit dem Espresso Herbtini launcht Underberg eine neue Kräuter-Spirituose als Limited Edition; sie ist ausschließlich für den deutschen Markt vorgesehen und seit der Firmengründung 1846 erst das zweite Produkt, das unter dem Namen der Marke vertrieben wird.

Bei dem neuen „After-Dinner-Fusion-Drink“ handelt es sich nach Unternehmensangaben um eine Kombination aus dem klassischen Kräuterlikör des Hauses und Espresso, der aus einem 100 Prozent Arabica Master Blend in Bio-Qualität hergestellt ist. Die glutenfreie und koschere Spirituose hat einen Alkoholgehalt von 27 Volumenprozent und ist ab sofort in der bekannten 2cl-Portionsflasche der Marke – umwickelt mit espresso-braunem Strohpapier – als 12er-Pack im Handel erhältlich. Die grünen Verschlusskapseln berechtigen wie beim klassischen Kräuter-Bitter zur Teilnahme am Treueprogramm des Unternehmens.

„Mit dieser Produktinnovation setzen wir die Modernisierung der Marke Underberg konsequent fort“, sagt Vorstandssprecher Michael Söhlke. Man habe sich von dem legendären Kult-Cocktail „Espresso Martini“ inspirieren lassen, der Mitte der 80er-Jahre in London erfunden wurde und aktuell ein Revival erfahre, ergänzt Vera Donner-Sander, Brand Director der Unternehmensgruppe.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Underberg launcht Fusion-Drink
Produktinnovation

Underberg launcht Fusion-Drink

Mit dem Espresso Herbtini launcht Underberg eine neue Kräuter-Spirituose als Limited Edition; sie ist ausschließlich für den deutschen Markt vorgesehen und seit der Firmengründung 1846 erst das zweite Produkt, das unter dem Namen der Marke vertrieben wird.

Bei dem neuen „After-Dinner-Fusion-Drink“ handelt es sich nach Unternehmensangaben um eine Kombination aus dem klassischen Kräuterlikör des Hauses und Espresso, der aus einem 100 Prozent Arabica Master Blend in Bio-Qualität hergestellt ist. Die glutenfreie und koschere Spirituose hat einen Alkoholgehalt von 27 Volumenprozent und ist ab sofort in der bekannten 2cl-Portionsflasche der Marke – umwickelt mit espresso-braunem Strohpapier – als 12er-Pack im Handel erhältlich. Die grünen Verschlusskapseln berechtigen wie beim klassischen Kräuter-Bitter zur Teilnahme am Treueprogramm des Unternehmens.

„Mit dieser Produktinnovation setzen wir die Modernisierung der Marke Underberg konsequent fort“, sagt Vorstandssprecher Michael Söhlke. Man habe sich von dem legendären Kult-Cocktail „Espresso Martini“ inspirieren lassen, der Mitte der 80er-Jahre in London erfunden wurde und aktuell ein Revival erfahre, ergänzt Vera Donner-Sander, Brand Director der Unternehmensgruppe.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2023