Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Reh Kendermann stärkt UK-Geschäft
Weinmarkt

Reh Kendermann stärkt UK-Geschäft

Die Weinkellerei Reh Kendermann, Bingen, beteiligt sich an dem britischen Weinimporteur North South Wines (NSW) und übergibt zum 1. April einen ersten Teil ihres UK-Geschäfts an das Unternehmen. Ausgenommen sind das LEH-Geschäft und der nordirische Markt. Damit stärkt Reh Kendermann seine Präsenz im wichtigen britischen Markt.

„Die Beteiligung an North South Wines ist der nächste logische Schritt in unserer UK-Strategie“, sagt Alexander Rittlinger, Geschäftsführer von Reh Kendermann. „North South Wines verfügt über ein breites Netzwerk, das uns erlaubt, weiter zu wachsen.“ Seit mehr als 50 Jahren gehören die britischen Inseln für die Kellerei zu den wichtigsten Märkten. 

Mit dem Deal werden die Produktlinien Black Tower, Kendermanns, Terroir by Reh Kendermann, Ebony Vale Alcohol Free und Val Duna fester Bestandteil des Portfolios der britischen Weinagentur. North South Wines vertritt über 25 Weinproduzenten aus elf verschiedenen Ländern.

Die Reh Kendermann-Marke Black Tower ist die erfolgreichste Weinmarke aus Deutschland weltweit mit einem Absatz von 13 Millionen Flaschen pro Jahr. Alexander Rittlinger betont: „Großbritannien bleibt für uns ein bedeutender und interessanter Markt – trotz Brexit. Durch unsere Investition in North South Wines bauen wir die führende Marktposition von Black Tower weiter aus.“ 

North South Wines ist bereits die zweite britische Tochtergesellschaft des Binger Familienbetriebs. 2015 erwarb Reh Kendermann eine Mehrheitsbeteiligung an Yapp Brothers, einem auf französische Weine spezialisierten Importeur.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter

News

News

Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige

© Getränke News 2018 - 2020