Bitburger Pils
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Mineralwasser erfüllt hohe Erwartungen
Stiftung Warentest

Mineralwasser erfüllt hohe Erwartungen

Deutsches Mineralwasser hat bei dem aktuellen Produkttest der Stiftung Warentest beachtliche Wertungen erzielt: Wie der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) mitteilt, wurden 26 von 29 Wässern der Sorte Medium mit den Qualitätsurteilen „sehr gut“ (8) und „gut“ (18) bewertet. Laut Stiftung Warentest erfüllt natürliches Mineralwasser damit die hohen Erwartungen an Geschmack, Natürlichkeit und Gesundheit. Zudem würden die gesetzlichen Vorgaben der Mineral- und Tafelwasserverordnung sicher eingehalten. Die Ergebnisse im Einzelnen sind in Ausgabe 7/2023 der Zeitschrift „Test“ veröffentlicht.

Laut den Testern spielten Keime in keinem Produkt eine Rolle, ebenso wenig kritische Stoffe aus dem Boden wie Uran oder Arsen oder Rückstände aus der Umwelt wie Medikamente. Hohe Mineralstoffgehalte hätten allerdings nur wenige Wässer geliefert. Die weniger gut bewerteten Produkte – alle drei Eigenmarken des Handels – schnitten schlechter ab wegen Spurenstoffen aus der Landwirtschaft, Substanzen aus der PET-Flasche und fehlerhaften Angaben über den Mineralstoffgehalt auf dem Etikett.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Mineralwasser erfüllt hohe Erwartungen
Stiftung Warentest

Mineralwasser erfüllt hohe Erwartungen

Deutsches Mineralwasser hat bei dem aktuellen Produkttest der Stiftung Warentest beachtliche Wertungen erzielt: Wie der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) mitteilt, wurden 26 von 29 Wässern der Sorte Medium mit den Qualitätsurteilen „sehr gut“ (8) und „gut“ (18) bewertet. Laut Stiftung Warentest erfüllt natürliches Mineralwasser damit die hohen Erwartungen an Geschmack, Natürlichkeit und Gesundheit. Zudem würden die gesetzlichen Vorgaben der Mineral- und Tafelwasserverordnung sicher eingehalten. Die Ergebnisse im Einzelnen sind in Ausgabe 7/2023 der Zeitschrift „Test“ veröffentlicht.

Laut den Testern spielten Keime in keinem Produkt eine Rolle, ebenso wenig kritische Stoffe aus dem Boden wie Uran oder Arsen oder Rückstände aus der Umwelt wie Medikamente. Hohe Mineralstoffgehalte hätten allerdings nur wenige Wässer geliefert. Die weniger gut bewerteten Produkte – alle drei Eigenmarken des Handels – schnitten schlechter ab wegen Spurenstoffen aus der Landwirtschaft, Substanzen aus der PET-Flasche und fehlerhaften Angaben über den Mineralstoffgehalt auf dem Etikett.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2023