ZGM
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Eckes-Granini stellt Vertrieb neu auf
Alkoholfrei

Eckes-Granini strukturiert Vertrieb um

Eckes-Granini Deutschland stellt den Vertrieb neu auf. Ab 1. April werden die Kunden im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) und Außerhausmarkt getrennt betreut. Bislang waren beide Vertriebsbereiche zusammengelegt. Das Unternehmen passt nun seine Vertriebsstrukturen den veränderten Marktbedingungen an. 

Der Außerhausmarkt habe nach dem schwierigen Jahr 2020 und den weiterhin bestehenden Beeinträchtigungen mit neuen Herausforderungen zu kämpfen, erklärt Dr. Kay Fischer, Geschäftsführer bei Eckes-Granini Deutschland. „Um diese individuellen Aufgaben und Bedarfe bestmöglich bedienen zu können, wird sich ein Teil unserer Vertriebsmannschaft rein auf unsere Außerhausmarkt-Kunden fokussieren“, sagt Fischer.

Dabei solle aber auch der LEH weiterhin optimal unterstützt werden. Durch eine stärkere Fokussierung auf die spezifischen Markt- und Kundenanforderungen will das Unternehmen den Kunden laut dem Geschäftsführer „eine gezieltere und intensivere Betreuung anbieten“. Die Neuaufstellung des Vertriebs sei ein strategisches Bekenntnis zur Gastronomie und den LEH-Kunden, so Fischer.


Über Eckes-Granini

Eckes-Granini Deutschland gehört mit den Marken Hohes C, Granini und die Limo zu den führenden Markenartiklern im Bereich der fruchthaltigen Getränke. Das Unternehmen erwirtschaftete 2019 einen Jahresumsatz von rund 300 Millionen Euro und stellte als größte Landesgesellschaft laut eigenen Angaben gut 30 Prozent der Verkaufserlöse in der europaweit agierenden Unternehmensgruppe.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Eckes-Granini stellt Vertrieb neu auf
Alkoholfrei

Eckes-Granini strukturiert Vertrieb um

Eckes-Granini Deutschland stellt den Vertrieb neu auf. Ab 1. April werden die Kunden im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) und Außerhausmarkt getrennt betreut. Bislang waren beide Vertriebsbereiche zusammengelegt. Das Unternehmen passt nun seine Vertriebsstrukturen den veränderten Marktbedingungen an. 

Der Außerhausmarkt habe nach dem schwierigen Jahr 2020 und den weiterhin bestehenden Beeinträchtigungen mit neuen Herausforderungen zu kämpfen, erklärt Dr. Kay Fischer, Geschäftsführer bei Eckes-Granini Deutschland. „Um diese individuellen Aufgaben und Bedarfe bestmöglich bedienen zu können, wird sich ein Teil unserer Vertriebsmannschaft rein auf unsere Außerhausmarkt-Kunden fokussieren“, sagt Fischer.

Dabei solle aber auch der LEH weiterhin optimal unterstützt werden. Durch eine stärkere Fokussierung auf die spezifischen Markt- und Kundenanforderungen will das Unternehmen den Kunden laut dem Geschäftsführer „eine gezieltere und intensivere Betreuung anbieten“. Die Neuaufstellung des Vertriebs sei ein strategisches Bekenntnis zur Gastronomie und den LEH-Kunden, so Fischer.


Über Eckes-Granini

Eckes-Granini Deutschland gehört mit den Marken Hohes C, Granini und die Limo zu den führenden Markenartiklern im Bereich der fruchthaltigen Getränke. Das Unternehmen erwirtschaftete 2019 einen Jahresumsatz von rund 300 Millionen Euro und stellte als größte Landesgesellschaft laut eigenen Angaben gut 30 Prozent der Verkaufserlöse in der europaweit agierenden Unternehmensgruppe.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2021