Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Biernamen gesucht
Brewdog

Biernamen gesucht

Hinter den Kulissen der neuen Brauerei und dem zukünftigen Brewdog Restaurant „Dogtap Berlin“ in Berlin Mariendorf laufen die Vorbereitungen zur Eröffnung auf Hochtouren. James Watt, Captain von Brewdog, betont: „Um die Eröffnung von unserem Dogtap Berlin und die große deutsche Brautradition zu feiern werden wir eine eigene Serie deutscher Bierstile brauen: Gleich vier davon! Wir werden unsere Freunde und Fans mitentscheiden lassen, wie die Biere heißen sollen – und welche davon wir dann auch langfristig brauen werden.“

Vier deutsche Bierstile stehen zur Debatte: Hopfengestopftes Dortmunder, Berliner Weiße mit Himbeere, Weizen Lager und ein hopfiges Zwickel Helles. Im ersten Schritt des Wettbewerbs geht es um die Biernamen für die neuen Bierstile – im zweiten wird es ein öffentliches Tasting geben – bei dem am Ende entschieden wird, welche der Biere auch langfristig gebraut werden sollen. Die Biernamen sollten auf Deutsch sein und einen Bezug zu Berlin haben. Fans können Namensvorschläge in den sozialen Netzwerken posten.

Wer Namen einreicht, die besonders gut passen, bekommt im zweiten Schritt ein Päckchen mit den Prototyen und kann direkt an der Verkostung teilnehmen und so mitbestimmen, welche der Biere dann auch langfristig gebraut werden. Außerdem gibt es weitere Preise zu gewinnen.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Biernamen gesucht
Brewdog

Biernamen gesucht

Hinter den Kulissen der neuen Brauerei und dem zukünftigen Brewdog Restaurant „Dogtap Berlin“ in Berlin Mariendorf laufen die Vorbereitungen zur Eröffnung auf Hochtouren. James Watt, Captain von Brewdog, betont: „Um die Eröffnung von unserem Dogtap Berlin und die große deutsche Brautradition zu feiern werden wir eine eigene Serie deutscher Bierstile brauen: Gleich vier davon! Wir werden unsere Freunde und Fans mitentscheiden lassen, wie die Biere heißen sollen – und welche davon wir dann auch langfristig brauen werden.“

Vier deutsche Bierstile stehen zur Debatte: Hopfengestopftes Dortmunder, Berliner Weiße mit Himbeere, Weizen Lager und ein hopfiges Zwickel Helles. Im ersten Schritt des Wettbewerbs geht es um die Biernamen für die neuen Bierstile – im zweiten wird es ein öffentliches Tasting geben – bei dem am Ende entschieden wird, welche der Biere auch langfristig gebraut werden sollen. Die Biernamen sollten auf Deutsch sein und einen Bezug zu Berlin haben. Fans können Namensvorschläge in den sozialen Netzwerken posten.

Wer Namen einreicht, die besonders gut passen, bekommt im zweiten Schritt ein Päckchen mit den Prototyen und kann direkt an der Verkostung teilnehmen und so mitbestimmen, welche der Biere dann auch langfristig gebraut werden. Außerdem gibt es weitere Preise zu gewinnen.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020