Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Berentzen fit für die Hochsaison
Jahresendgeschäft

Berentzen fit für die Hochsaison

Die Berentzen-Gruppe führt zum Jahresendgeschäft eine Reihe neuer Produkte ein. Unter ihrer Dachmarke Berentzen hat die Unternehmensgruppe bereits damit begonnen, die saisonal limitierten Winter-Editionen Coffee Cream, Caramel Cream und White Chocolate Macadamia an den Handel auszuliefern. Sie sollen bis Anfang 2020 erhältlich sein.

Die bereits im vergangenen Winter von dem Unternehmen angebotenen Sorten seien beim Konsumenten so gut angekommen, dass man sich zu einer Wiederholung entschlossen habe, erklärt Marketingleiter Dr. Stephan Susen. Fürs kommende Jahr kündigt er eine weitere Innovation im Bereich der sahnigen Getränke an.

Auch unter der Dachmarke Puschkin wird es nach seiner Auskunft noch in diesem Jahr einige Neuigkeiten geben: Am 1. Dezember wird der „Puschkin Party Shooter“-Becher eingeführt, in dem 24 0,02-Liter-Minis in vier verschiedenen Sorten zusammen angeboten werden: den bereits bekannten Varianten Watermelon, Nuts & Nougat und White Choco Coco sowie in der neuen Puschkin Blueberry. Diese soll ab Februar 2020 auch als klassische 0,7-Liter-Flasche erhältlich sein.

Wie in den letzten Jahren bietet die Berentzen-Gruppe ihren Wodka zudem als Limited Edition an – zur kommenden Saison als „Freeze Edition“ mit thermochromatischem Etikett. Kühlt man die Flasche unter fünf Grad ab, verändern einige Elemente auf dem Label ihre Farbe von weiß zu blau. Erhältlich ist sie ab 1. November.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Berentzen fit für die Hochsaison
Jahresendgeschäft

Berentzen fit für die Hochsaison

Die Berentzen-Gruppe führt zum Jahresendgeschäft eine Reihe neuer Produkte ein. Unter ihrer Dachmarke Berentzen hat die Unternehmensgruppe bereits damit begonnen, die saisonal limitierten Winter-Editionen Coffee Cream, Caramel Cream und White Chocolate Macadamia an den Handel auszuliefern. Sie sollen bis Anfang 2020 erhältlich sein.

Die bereits im vergangenen Winter von dem Unternehmen angebotenen Sorten seien beim Konsumenten so gut angekommen, dass man sich zu einer Wiederholung entschlossen habe, erklärt Marketingleiter Dr. Stephan Susen. Fürs kommende Jahr kündigt er eine weitere Innovation im Bereich der sahnigen Getränke an.

Auch unter der Dachmarke Puschkin wird es nach seiner Auskunft noch in diesem Jahr einige Neuigkeiten geben: Am 1. Dezember wird der „Puschkin Party Shooter“-Becher eingeführt, in dem 24 0,02-Liter-Minis in vier verschiedenen Sorten zusammen angeboten werden: den bereits bekannten Varianten Watermelon, Nuts & Nougat und White Choco Coco sowie in der neuen Puschkin Blueberry. Diese soll ab Februar 2020 auch als klassische 0,7-Liter-Flasche erhältlich sein.

Wie in den letzten Jahren bietet die Berentzen-Gruppe ihren Wodka zudem als Limited Edition an – zur kommenden Saison als „Freeze Edition“ mit thermochromatischem Etikett. Kühlt man die Flasche unter fünf Grad ab, verändern einige Elemente auf dem Label ihre Farbe von weiß zu blau. Erhältlich ist sie ab 1. November.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020