Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Komplett neu strukturiert
Importspirituosen

Beam Suntory stellt sich neu auf

Beam Suntory hat die Märkte Deutschland und Österreich zu einer operativen Einheit zusammengefasst. Die Leitung der neuen Business Unit übernimmt als Managing Director Germany & Austria Nicole Ehlen, die bereits seit März 2019 als Geschäftsführerin für den deutschen Markt verantwortlich ist. Die Veränderung ist Teil der Neuaufstellung der EMEA-Struktur (Europa, Nahost, Afrika) des Spirituosenherstellers. 

„Durch die Optimierung unserer Unternehmensstruktur im deutschen und österreichischen Markt schaffen wir neue Synergien zwischen den Märkten und können uns so besser fokussieren, um unsere langfristigen Ziele zu erreichen,“ erläutert Yuri Grebenkin, Beam Suntory Managing Director EMEA, die Veränderung. Mit der neuen Struktur und unter der Führung von Nicole Ehlen sei Beam Suntory in Deutschland und Österreich ideal für die Zukunft aufgestellt.

Zum Unternehmen:

Die Beam Suntory Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden Gesellschaften für Marketing und Vertrieb von Premiumspirituosen auf dem deutschen Markt. Eine der bekanntesten Marken des Unternehmens ist Jim Beam Bourbon. Zum Markenportfolio gehören zudem internationale Whiskymarken wie Maker’s Mark, Knob Creek, Laphroaig, Ardmore, Bowmore, Auchentoshan, Highland Park, Macallan, Teacher’s, Kilbeggan, Connemara, Yamazaki, Hakushu und Hibiki. Darüber hinaus umfasst das Portfolio bekannte Marken wie Courvoisier Cognac, Sipsmith Gin, Roku Gin, Larios Gin, Sourz, Brugal Rum, Rutte Gin und Genever sowie De Kuyper Liköre und Sirup. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Komplett neu strukturiert
Importspirituosen

Beam Suntory stellt sich neu auf

Beam Suntory hat die Märkte Deutschland und Österreich zu einer operativen Einheit zusammengefasst. Die Leitung der neuen Business Unit übernimmt als Managing Director Germany & Austria Nicole Ehlen, die bereits seit März 2019 als Geschäftsführerin für den deutschen Markt verantwortlich ist. Die Veränderung ist Teil der Neuaufstellung der EMEA-Struktur (Europa, Nahost, Afrika) des Spirituosenherstellers. 

„Durch die Optimierung unserer Unternehmensstruktur im deutschen und österreichischen Markt schaffen wir neue Synergien zwischen den Märkten und können uns so besser fokussieren, um unsere langfristigen Ziele zu erreichen,“ erläutert Yuri Grebenkin, Beam Suntory Managing Director EMEA, die Veränderung. Mit der neuen Struktur und unter der Führung von Nicole Ehlen sei Beam Suntory in Deutschland und Österreich ideal für die Zukunft aufgestellt.

Zum Unternehmen:

Die Beam Suntory Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden Gesellschaften für Marketing und Vertrieb von Premiumspirituosen auf dem deutschen Markt. Eine der bekanntesten Marken des Unternehmens ist Jim Beam Bourbon. Zum Markenportfolio gehören zudem internationale Whiskymarken wie Maker’s Mark, Knob Creek, Laphroaig, Ardmore, Bowmore, Auchentoshan, Highland Park, Macallan, Teacher’s, Kilbeggan, Connemara, Yamazaki, Hakushu und Hibiki. Darüber hinaus umfasst das Portfolio bekannte Marken wie Courvoisier Cognac, Sipsmith Gin, Roku Gin, Larios Gin, Sourz, Brugal Rum, Rutte Gin und Genever sowie De Kuyper Liköre und Sirup. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie

Kampagnen

weitere Artikel

© Getränke News 2018 - 2020