Franken Brunnen
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Aus "Weihnacht" wird "Winter"
Warsteiner

Aus „Weihnacht“ wird „Winter“

Die Warsteiner Brauerei hat ihre saisonale Bierspezialität „Weihnacht“ umbenannt. Das Produkt kommt ab Ende September unter dem neuen Namen „Winter“ zurück in den Handel und die Gastronomie. „Um den möglichen Verzehrzeitraum zu vergrößern, haben wir unsere saisonale Bierspezialität einem Relaunch unterzogen. Neben dem neuen Produktnamen wurden modernere Etiketten mit winterlichen Elementen designt“, sagt Marcus Wendel, Marketing Director der Warsteiner Gruppe.

Das malzbetonte Bier zeichnet sich durch seinen hohen Stammwürzegehalt von 13,5 Prozent aus und enthält 5,6 Volumenprozent Alkohol. Ab Ende September können Konsumenten Warsteiner Winter in der 0,33-Liter-Flasche, als Sixpack sowie im 24 x 0,33-Liter-Mehrwegkasten erwerben. Für die Gastronomie ist das Produkt außerdem im 30-Liter-KEG-Fass erhältlich. Verfügbar ist es im Handel und der Gastronomie laut Unternehmen nur so lange der Vorrat reicht.


Warsteiner Gruppe

Die Warsteiner Brauerei zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Gegründet 1753, ist sie ein Familienunternehmen in neunter Generation. Die Warsteiner Gruppe umfasst die Herforder Brauerei, die Privatbrauerei Frankenheim, die Paderborner Brauerei sowie Anteile an der König Ludwig Schlossbrauerei. Mittlerweile vertreibt Warsteiner ihre Produkte aktiv in über 50 Ländern der Welt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Aus "Weihnacht" wird "Winter"
Warsteiner

Aus „Weihnacht“ wird „Winter“

Die Warsteiner Brauerei hat ihre saisonale Bierspezialität „Weihnacht“ umbenannt. Das Produkt kommt ab Ende September unter dem neuen Namen „Winter“ zurück in den Handel und die Gastronomie. „Um den möglichen Verzehrzeitraum zu vergrößern, haben wir unsere saisonale Bierspezialität einem Relaunch unterzogen. Neben dem neuen Produktnamen wurden modernere Etiketten mit winterlichen Elementen designt“, sagt Marcus Wendel, Marketing Director der Warsteiner Gruppe.

Das malzbetonte Bier zeichnet sich durch seinen hohen Stammwürzegehalt von 13,5 Prozent aus und enthält 5,6 Volumenprozent Alkohol. Ab Ende September können Konsumenten Warsteiner Winter in der 0,33-Liter-Flasche, als Sixpack sowie im 24 x 0,33-Liter-Mehrwegkasten erwerben. Für die Gastronomie ist das Produkt außerdem im 30-Liter-KEG-Fass erhältlich. Verfügbar ist es im Handel und der Gastronomie laut Unternehmen nur so lange der Vorrat reicht.


Warsteiner Gruppe

Die Warsteiner Brauerei zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Gegründet 1753, ist sie ein Familienunternehmen in neunter Generation. Die Warsteiner Gruppe umfasst die Herforder Brauerei, die Privatbrauerei Frankenheim, die Paderborner Brauerei sowie Anteile an der König Ludwig Schlossbrauerei. Mittlerweile vertreibt Warsteiner ihre Produkte aktiv in über 50 Ländern der Welt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020