Bitburger Fassbrause
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Asbach will weg vom Kamin-Moment
Markenrelaunch

Asbach will weg vom Kamin-Moment

Die Traditionsmarke Asbach Uralt will sich jüngeren Zielgruppen öffnen und beginnt eine komplette strategische Neuausrichtung. Im Rahmen eines langfristig angelegten Relaunchs solle die Markenwelt modernisiert werden, teilt die Underberg-Vertriebsgesellschaft Diversa mit. Laut Unternehmensangaben nimmt zunehmend auch eine „jüngere Fan-Community“ die Marke wahr. Für sie stehe der Mix mit Cola mit Vordergrund – im Sinne einer charaktervolleren Alternative zu den entsprechenden Drinks mit Whisky oder Rum.

Anders als früher würden die Verwender Asbach Uralt dabei mit den Themen Geselligkeit, Feiern und Spaß verbinden. Die neue kommunikative Ausrichtung soll deshalb „den Wandel von der Ich- zur Wir-Marke“ abbilden. Der Weinbrand verabschiede sich damit vom traditionellen „Weinbrand-vor-dem-Kamin-genießen-Moment“, heißt es aus Rheinberg. Nicht der individuelle Geschmack, sondern der gemeinsame Moment bilde künftig „das Kernstück des eigentlichen Genusses“.

Zusammengefasst wird der neue Ansatz in dem Claim „Am liebsten zusammen“. Die Tonalität sei „authentisch, ehrlich gesellig – mit humorvoller Note und einer gesunden Portion Eigenironie“. Die Werbemaßnahmen sollen im Mai beginnen.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Asbach will weg vom Kamin-Moment
Markenrelaunch

Asbach will weg vom Kamin-Moment

Die Traditionsmarke Asbach Uralt will sich jüngeren Zielgruppen öffnen und beginnt eine komplette strategische Neuausrichtung. Im Rahmen eines langfristig angelegten Relaunchs solle die Markenwelt modernisiert werden, teilt die Underberg-Vertriebsgesellschaft Diversa mit. Laut Unternehmensangaben nimmt zunehmend auch eine „jüngere Fan-Community“ die Marke wahr. Für sie stehe der Mix mit Cola mit Vordergrund – im Sinne einer charaktervolleren Alternative zu den entsprechenden Drinks mit Whisky oder Rum.

Anders als früher würden die Verwender Asbach Uralt dabei mit den Themen Geselligkeit, Feiern und Spaß verbinden. Die neue kommunikative Ausrichtung soll deshalb „den Wandel von der Ich- zur Wir-Marke“ abbilden. Der Weinbrand verabschiede sich damit vom traditionellen „Weinbrand-vor-dem-Kamin-genießen-Moment“, heißt es aus Rheinberg. Nicht der individuelle Geschmack, sondern der gemeinsame Moment bilde künftig „das Kernstück des eigentlichen Genusses“.

Zusammengefasst wird der neue Ansatz in dem Claim „Am liebsten zusammen“. Die Tonalität sei „authentisch, ehrlich gesellig – mit humorvoller Note und einer gesunden Portion Eigenironie“. Die Werbemaßnahmen sollen im Mai beginnen.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022