Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Alkoholfreies Bier immer beliebter
Biermarkt

Alkoholfreies Bier immer beliebter

Die Produktion von alkoholfreiem Bier hat sich in Deutschland laut Statistischem Bundesamt (Destatis) in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Wie die Behörde heute mitteilt, wurden im Jahr 2019 gut 4,2 Millionen Hektoliter alkoholfreies Bier gebraut – 97 Prozent mehr als 2009. Im 1. Quartal 2020 seien mit gut 947.000 Hektolitern 8 Prozent mehr hergestellt worden als im Vorjahreszeitraum (gut 875.000 Hektoliter), heißt es. 

Destatis gibt an, dass 2019 in Deutschland 75 Unternehmen alkoholfreies Bier gebraut haben. Der Deutsche Brauer-Bund geht allerdings von einem viel größeren Markt aus. „Auf dem deutschen Markt gibt es derzeit mehr als 500 verschiedene Marken alkoholfreier Biere“, sagt Holger Eichele, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes auf Nachfrage von Getränke News. Laut Verband lag der Ausstoß von alkoholfreiem Bier 2019 bei rund 5,3 Millionen Hektolitern. 

Wachstumskurs fortgesetzt

Tatsache ist: Nachdem sich der Absatz alkoholfreier Biere bis 2007 bei rund 2,3 Millionen Hektolitern eingependelt hatte, setzte 2008 ein deutliches Wachstum ein, das bis heute anhält. 2014 wurde erstmals die Marke von fünf Millionen Hektolitern überschritten. Der Absatz alkoholfreier Biere nahm in den letzten Jahren weiter zu, in 2019 lag der Verbrauch alkoholfreier Biere auf Vorjahresniveau bei etwa 5,3 Millionen Hektolitern. Während 2019 der Absatz des im Inland verkauften alkoholhaltigen Bieres insgesamt um 2,1 Prozent zurückging, stieg der Marktanteil von alkoholfreien Bieren an der Gesamtbierproduktion in Deutschland von 6,3 Prozent in 2018 auf 6,4 Prozent in 2019. Zusammen mit dem Malztrunk, der wie andere alkoholfreie Biermischgetränke zu diesem Marktsegment hinzugezählt wird, stieg der Marktanteil von 7,2 auf 7,4 Prozent. 


Ausstoß alkoholfreies Bier
Quelle: Deutscher Brauer-Bund

„Alkoholfrei liegt im Trend. Wir rechnen damit, dass sich der Marktanteil alkoholfreier Biere binnen weniger Jahre von gut sieben Prozent auf künftig zehn Prozent erhöhen wird, gemessen an einer Gesamtmarktgröße von rund 92 Millionen Hektolitern“, sagt Holger Eichele. Schon heute sei mehr als jeder 14. Liter Bier, der in Deutschland hergestellt wird, alkoholfrei. Damit seien Deutschlands Brauer in Bezug auf die produzierte Biermenge und Markenvielfalt führend bei der Herstellung alkoholfreier Biere. „Da die meisten Marken oftmals isotonisch sind, erfreuen sich alkoholfreie Biere besonders bei Sportlern einer zunehmenden Beliebtheit“, so der Brauer-Bund-Chef.


Aktualisierung, 6. August, 14:30 Uhr

Der Deutsche Brauer-Bund hat seine Zahlen korrigiert. In einer früheren Version des Artikels waren in der vom Verband angegebenen Statistik noch die Ausstoßzahlen von Malztrunk enthalten. Dies wurde inzwischen berichtigt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Alkoholfreies Bier immer beliebter
Biermarkt

Alkoholfreies Bier immer beliebter

Die Produktion von alkoholfreiem Bier hat sich in Deutschland laut Statistischem Bundesamt (Destatis) in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Wie die Behörde heute mitteilt, wurden im Jahr 2019 gut 4,2 Millionen Hektoliter alkoholfreies Bier gebraut – 97 Prozent mehr als 2009. Im 1. Quartal 2020 seien mit gut 947.000 Hektolitern 8 Prozent mehr hergestellt worden als im Vorjahreszeitraum (gut 875.000 Hektoliter), heißt es. 

Destatis gibt an, dass 2019 in Deutschland 75 Unternehmen alkoholfreies Bier gebraut haben. Der Deutsche Brauer-Bund geht allerdings von einem viel größeren Markt aus. „Auf dem deutschen Markt gibt es derzeit mehr als 500 verschiedene Marken alkoholfreier Biere“, sagt Holger Eichele, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes auf Nachfrage von Getränke News. Laut Verband lag der Ausstoß von alkoholfreiem Bier 2019 bei rund 5,3 Millionen Hektolitern. 

Wachstumskurs fortgesetzt

Tatsache ist: Nachdem sich der Absatz alkoholfreier Biere bis 2007 bei rund 2,3 Millionen Hektolitern eingependelt hatte, setzte 2008 ein deutliches Wachstum ein, das bis heute anhält. 2014 wurde erstmals die Marke von fünf Millionen Hektolitern überschritten. Der Absatz alkoholfreier Biere nahm in den letzten Jahren weiter zu, in 2019 lag der Verbrauch alkoholfreier Biere auf Vorjahresniveau bei etwa 5,3 Millionen Hektolitern. Während 2019 der Absatz des im Inland verkauften alkoholhaltigen Bieres insgesamt um 2,1 Prozent zurückging, stieg der Marktanteil von alkoholfreien Bieren an der Gesamtbierproduktion in Deutschland von 6,3 Prozent in 2018 auf 6,4 Prozent in 2019. Zusammen mit dem Malztrunk, der wie andere alkoholfreie Biermischgetränke zu diesem Marktsegment hinzugezählt wird, stieg der Marktanteil von 7,2 auf 7,4 Prozent. 


Ausstoß alkoholfreies Bier
Quelle: Deutscher Brauer-Bund

„Alkoholfrei liegt im Trend. Wir rechnen damit, dass sich der Marktanteil alkoholfreier Biere binnen weniger Jahre von gut sieben Prozent auf künftig zehn Prozent erhöhen wird, gemessen an einer Gesamtmarktgröße von rund 92 Millionen Hektolitern“, sagt Holger Eichele. Schon heute sei mehr als jeder 14. Liter Bier, der in Deutschland hergestellt wird, alkoholfrei. Damit seien Deutschlands Brauer in Bezug auf die produzierte Biermenge und Markenvielfalt führend bei der Herstellung alkoholfreier Biere. „Da die meisten Marken oftmals isotonisch sind, erfreuen sich alkoholfreie Biere besonders bei Sportlern einer zunehmenden Beliebtheit“, so der Brauer-Bund-Chef.


Aktualisierung, 6. August, 14:30 Uhr

Der Deutsche Brauer-Bund hat seine Zahlen korrigiert. In einer früheren Version des Artikels waren in der vom Verband angegebenen Statistik noch die Ausstoßzahlen von Malztrunk enthalten. Dies wurde inzwischen berichtigt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020