Schweppes
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Werbung hilft Wirten
Heineken

Werbung hilft Wirten

Mit einer neuen Außenwerbung will Heineken im Rahmen der globalen Initiative #SocialiseResponsibly seinen Gastronomie- und Barpartnern ein Zeichen der Solidarität senden. Mit dem Claim „Heute nur Werbung. Bald wieder zusammen anstoßen“ macht Heineken in Berlin, Hamburg, Köln und München auf das andauernde urbane Leben ohne die beliebte Bar- und Restaurantkultur aufmerksam. 

Das Besondere an der neuen Kampagne: Die Reklame ist statt an üblichen Außenwerbeflächen direkt an Fenstern und Fassaden von rund 100 geschlossenen Szene-Outlets zu finden. Für die Bereitstellung der außergewöhnlichen Werbeflächen erhalten die Lokalitäten von Heineken eine direkte Gegenleistung in monetärer Form oder in Form eines Warenwertes. 

„Mit dieser bereits in Argentinien, Spanien und Italien erfolgreich umgesetzten Kampagne möchten wir in der nach wie vor schwierigen Situation ein wahrnehmbares Zeichen in Richtung Gastronomie und Bars setzen – und damit Mut machen“, sagt Claudia Linhart, Brandmanagerin Heineken. „Indem wir unsere lokalen Partner im Gastrogewerbe unkompliziert unterstützen, kommen wir unserer gemeinschaftlichen Verpflichtung und unserer Verantwortung als FMCG-Marke und Geschäftspartner nach. Denn die Pandemie be- und trifft uns alle gleichermaßen, da müssen wir zusammenhalten“, so Linhart.  

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Werbung hilft Wirten
Heineken

Werbung hilft Wirten

Mit einer neuen Außenwerbung will Heineken im Rahmen der globalen Initiative #SocialiseResponsibly seinen Gastronomie- und Barpartnern ein Zeichen der Solidarität senden. Mit dem Claim „Heute nur Werbung. Bald wieder zusammen anstoßen“ macht Heineken in Berlin, Hamburg, Köln und München auf das andauernde urbane Leben ohne die beliebte Bar- und Restaurantkultur aufmerksam. 

Das Besondere an der neuen Kampagne: Die Reklame ist statt an üblichen Außenwerbeflächen direkt an Fenstern und Fassaden von rund 100 geschlossenen Szene-Outlets zu finden. Für die Bereitstellung der außergewöhnlichen Werbeflächen erhalten die Lokalitäten von Heineken eine direkte Gegenleistung in monetärer Form oder in Form eines Warenwertes. 

„Mit dieser bereits in Argentinien, Spanien und Italien erfolgreich umgesetzten Kampagne möchten wir in der nach wie vor schwierigen Situation ein wahrnehmbares Zeichen in Richtung Gastronomie und Bars setzen – und damit Mut machen“, sagt Claudia Linhart, Brandmanagerin Heineken. „Indem wir unsere lokalen Partner im Gastrogewerbe unkompliziert unterstützen, kommen wir unserer gemeinschaftlichen Verpflichtung und unserer Verantwortung als FMCG-Marke und Geschäftspartner nach. Denn die Pandemie be- und trifft uns alle gleichermaßen, da müssen wir zusammenhalten“, so Linhart.  

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2021