Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Von den Chefs verbürgt
Zusammenspiel CR/AR

Von den Chefs verbürgt

Reh Kendermann will den steigenden Ansprüchen vieler Verbraucher stärker Rechnung tragen und im Premiumsegment Akzente setzen. Dafür haben die Binger eine neue Serie von hochwertigen deutschen Weinen entwickelt: Unter dem Namen „Zusammenspiel CR/AR“ kommen vier vom Terroir geprägte Rebsortenweine aus der nördlichen Pfalz in die Regale. 

Die beiden Initialen im Markennamen weisen auf die Absender, die beiden Geschäftsführer Carl Reh und Alexander Rittlinger hin, die bereits seit zwölf Jahren zusammenarbeiten und die Kellerei seit 2015 gemeinsam leiten. Die Linie umfasst die Sorten Riesling, Sauvignon Blanc, Weißburgunder und Spätburgunder Blanc de Noir. 

Ziel der neuen Range sei, „unsere Position im Premiumsegment im In- und Ausland zu festigen und darüber hinaus alternative Distributionskanäle wie Fach- und Onlinehandel zu erschließen“, erläutert Alexander Rittlinger. Preislich liegen die Weine zwischen 6,99 Euro und 7,99 Euro.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Von den Chefs verbürgt
Zusammenspiel CR/AR

Von den Chefs verbürgt

Reh Kendermann will den steigenden Ansprüchen vieler Verbraucher stärker Rechnung tragen und im Premiumsegment Akzente setzen. Dafür haben die Binger eine neue Serie von hochwertigen deutschen Weinen entwickelt: Unter dem Namen „Zusammenspiel CR/AR“ kommen vier vom Terroir geprägte Rebsortenweine aus der nördlichen Pfalz in die Regale. 

Die beiden Initialen im Markennamen weisen auf die Absender, die beiden Geschäftsführer Carl Reh und Alexander Rittlinger hin, die bereits seit zwölf Jahren zusammenarbeiten und die Kellerei seit 2015 gemeinsam leiten. Die Linie umfasst die Sorten Riesling, Sauvignon Blanc, Weißburgunder und Spätburgunder Blanc de Noir. 

Ziel der neuen Range sei, „unsere Position im Premiumsegment im In- und Ausland zu festigen und darüber hinaus alternative Distributionskanäle wie Fach- und Onlinehandel zu erschließen“, erläutert Alexander Rittlinger. Preislich liegen die Weine zwischen 6,99 Euro und 7,99 Euro.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022