Krombacher Limobier 2
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Kölsch für (auch) Mädchen
Gaffel

Auch für Mädchen

Zusammen mit Sportlerin Rachel Rinast will Gaffel Kölsch Zeichen gegen Klischees und Geschlechterrollen setzen. „Das ist nicht dein Bier, Mädchen. Das ist dein Kölsch!“ heißt es in einer neuen humoristischen Social-Media-Kampagne.

Das klassische Bild, dass Frauen den Abwasch machen und Sekt trinken, werde auch in den Medien noch oft verbreitet, glaubt man bei Gaffel. Um gegen solche Vorurteile anzugehen, hat die Kölsch-Marke Rachel Rinast engagiert. Die Schweizerin spielt Fußball in der Frauen-Bundesliga für den 1. FC Köln und als Nationalspielerin für die Schweiz. Daneben steht sie als Comedian auf der Bühne.

In kurzen Clips zeigt Rinast, wie’s geht: „Den Abwasch kann jemand anders machen, ich spüle lieber meine Kehle“, heißt es da beispielsweise oder sie findet auf Tinder ihren Traumtypen: Kölschi, das Maskottchen der Gaffel Brauerei. Zunächst soll es vier kurze Videos geben. Eine Verlängerung der Zusammenarbeit über verschiedene Kanäle und Medien ist aber bereits geplant.

„Mit ihrer Liebe für Fußball und Kölsch durchbricht Rachel die gesellschaftlichen Schranken und gibt den Kölsch-trinkenden Kölnerinnen endlich eine Bühne“, sagt Gaffel-Produktmanager Sebastian Lenninghausen. „Sie zeigt, dass die Dinge in Köln spürbar anders ablaufen können: humorvoll, respektvoll und mit einem Augenzwinkern.“

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kölsch für (auch) Mädchen
Gaffel

Auch für Mädchen

Zusammen mit Sportlerin Rachel Rinast will Gaffel Kölsch Zeichen gegen Klischees und Geschlechterrollen setzen. „Das ist nicht dein Bier, Mädchen. Das ist dein Kölsch!“ heißt es in einer neuen humoristischen Social-Media-Kampagne.

Das klassische Bild, dass Frauen den Abwasch machen und Sekt trinken, werde auch in den Medien noch oft verbreitet, glaubt man bei Gaffel. Um gegen solche Vorurteile anzugehen, hat die Kölsch-Marke Rachel Rinast engagiert. Die Schweizerin spielt Fußball in der Frauen-Bundesliga für den 1. FC Köln und als Nationalspielerin für die Schweiz. Daneben steht sie als Comedian auf der Bühne.

In kurzen Clips zeigt Rinast, wie’s geht: „Den Abwasch kann jemand anders machen, ich spüle lieber meine Kehle“, heißt es da beispielsweise oder sie findet auf Tinder ihren Traumtypen: Kölschi, das Maskottchen der Gaffel Brauerei. Zunächst soll es vier kurze Videos geben. Eine Verlängerung der Zusammenarbeit über verschiedene Kanäle und Medien ist aber bereits geplant.

„Mit ihrer Liebe für Fußball und Kölsch durchbricht Rachel die gesellschaftlichen Schranken und gibt den Kölsch-trinkenden Kölnerinnen endlich eine Bühne“, sagt Gaffel-Produktmanager Sebastian Lenninghausen. „Sie zeigt, dass die Dinge in Köln spürbar anders ablaufen können: humorvoll, respektvoll und mit einem Augenzwinkern.“

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2021