Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Hotze verlässt Eggers & Franke
Rotkäppchen-Mumm

Hotze verlässt Eggers & Franke

Markus Hotze wird die Eggers & Franke Gruppe zum Ende des Monats verlassen. Als Grund gibt die Muttergesellschaft Rotkäppchen-Mumm organisatorische Veränderungen an. Hotze war seit 2007 in führenden Positionen innerhalb der Gruppe tätig, zuletzt als Geschäftsführer Marketing bei der Eggers & Franke GmbH und der Reidemeister & Ulrichs GmbH. 

Während seiner Tätigkeit habe er maßgeblich zur Entwicklung des Unternehmens beigetragen, teilt das Unternehmen mit. Insbesondere sei Hotze der Ausbau des Weingeschäfts durch die Integration sehr namhafter Weingüter zu verdanken wie Frescobaldi, Baron Philippe de Rothschild und Masi; ebenso der Erfolg von Doppio Passo und der substantielle Aufbau des Spirituosengeschäfts mit den Sortimenten von z.B. Osborne, Fratelli Branca und Rémy Cointreau.

Markus Hotze blickt auf langjährige Erfahrungen in der Spirituosenbranche zurück: Vor seiner Zeit bei Eggers & Franke war er als Produktmanager für Borco-Marken-Import, Hamburg, tätig. Seine Karriere begann er 1999 bei der Berentzen-Gruppe, Haselünne.

Das Bremer Importhaus Eggers & Franke wurde im Mai 2018 von den Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien übernommen. Unter dem Dach der von Torsten Helbig geführten Holding sind vier Vertriebsorganisationen angesiedelt: Eggers & Franke beliefert den Lebensmittelhandel und den Cash & Carry-Kanal, Reidemeister & Ulrichs verantwortet den Vertrieb in den Fachhandel und die Gastronomie, Joh. Eggers Sohn ist auf die Top-Gastronomie und den Facheinzelhandel spezialisiert, und Ludwig von Kapff beliefert über sein Onlinegeschäft direkt den Endverbraucher.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Hotze verlässt Eggers & Franke
Rotkäppchen-Mumm

Hotze verlässt Eggers & Franke

Markus Hotze wird die Eggers & Franke Gruppe zum Ende des Monats verlassen. Als Grund gibt die Muttergesellschaft Rotkäppchen-Mumm organisatorische Veränderungen an. Hotze war seit 2007 in führenden Positionen innerhalb der Gruppe tätig, zuletzt als Geschäftsführer Marketing bei der Eggers & Franke GmbH und der Reidemeister & Ulrichs GmbH. 

Während seiner Tätigkeit habe er maßgeblich zur Entwicklung des Unternehmens beigetragen, teilt das Unternehmen mit. Insbesondere sei Hotze der Ausbau des Weingeschäfts durch die Integration sehr namhafter Weingüter zu verdanken wie Frescobaldi, Baron Philippe de Rothschild und Masi; ebenso der Erfolg von Doppio Passo und der substantielle Aufbau des Spirituosengeschäfts mit den Sortimenten von z.B. Osborne, Fratelli Branca und Rémy Cointreau.

Markus Hotze blickt auf langjährige Erfahrungen in der Spirituosenbranche zurück: Vor seiner Zeit bei Eggers & Franke war er als Produktmanager für Borco-Marken-Import, Hamburg, tätig. Seine Karriere begann er 1999 bei der Berentzen-Gruppe, Haselünne.

Das Bremer Importhaus Eggers & Franke wurde im Mai 2018 von den Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien übernommen. Unter dem Dach der von Torsten Helbig geführten Holding sind vier Vertriebsorganisationen angesiedelt: Eggers & Franke beliefert den Lebensmittelhandel und den Cash & Carry-Kanal, Reidemeister & Ulrichs verantwortet den Vertrieb in den Fachhandel und die Gastronomie, Joh. Eggers Sohn ist auf die Top-Gastronomie und den Facheinzelhandel spezialisiert, und Ludwig von Kapff beliefert über sein Onlinegeschäft direkt den Endverbraucher.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020