Franken Brunnen
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Hassia in neuem Outfit 1
Marken-Relaunch

Hassia in ganz neuem Outfit

Die hessische Traditionsmarke Hassia präsentiert sich in einem komplett überarbeiteten Design. Das Logo, die Farben und die Etiketten wurden umfassend modernisiert, zudem werden die Mineralwässer künftig in die neue 0,75-Liter-GDB-Weißglasflasche abgefüllt. Mit der neuen Optik will die Hausmarke der Hassia Mineralquellen sich ab September „jünger und lebendiger“ zeigen, ohne ihre Historie zu verleugnen. Ganz bewusst wolle man mit der Marke künftig auch jüngere Zielgruppen ansprechen, erklärt Markenmanagerin Corinna Fuchs.


Die Sorte „Sprudel“ in der bisherigen Ausstattung (Foto: Hassia/Screenshot GN)

Das neue kreisförmige Logo solle wie ein Qualitätssiegel für das Premiumwasser wirken, das aufgeräumte Outfit eine moderne Natürlichkeit ausstrahlen, heißt es aus Bad Vilbel. Beibehalten wurde die Abbildung des Originalbrunnens aus dem Kurpark und die Angabe des Gründungsjahr 1864. Damit schlage man erkennbar den Bogen zu der langen Tradition und Verwurzelung der Marke in ihrer Heimat, so Fuchs.

Die verschiedenen Mineralwassersorten lassen sich anhand klarer, frischer Farben noch besser unterscheiden: Ein ruhiges Hellblau (anstelle von Rot) steht nun für „Still“, Grün für „Leicht“ und Dunkelblau für „Sprudel“. Auch das Limonaden- und Schorlensortiment sowie das Hassia „Fitzelchen“ wurden komplett neu gestaltet.


Über Hassia Mineralquellen

Hassia Mineralquellen aus Bad Vilbel ist Teil und Stammhaus der Hassiagruppe, ein in fünfter Generation geführtes Familienunternehmen und nach eigenen Angaben stärkster Markenanbieter im Bereich der alkoholfreien Getränke in Deutschland. Das Unternehmen versteht sich als klassischer Markenartikler, der unterschiedliche Mineralwässer und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in den oberen Preisklassen anbietet. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Hassia in neuem Outfit 1
Marken-Relaunch

Hassia in ganz neuem Outfit

Die hessische Traditionsmarke Hassia präsentiert sich in einem komplett überarbeiteten Design. Das Logo, die Farben und die Etiketten wurden umfassend modernisiert, zudem werden die Mineralwässer künftig in die neue 0,75-Liter-GDB-Weißglasflasche abgefüllt. Mit der neuen Optik will die Hausmarke der Hassia Mineralquellen sich ab September „jünger und lebendiger“ zeigen, ohne ihre Historie zu verleugnen. Ganz bewusst wolle man mit der Marke künftig auch jüngere Zielgruppen ansprechen, erklärt Markenmanagerin Corinna Fuchs.


Die Sorte „Sprudel“ in der bisherigen Ausstattung (Foto: Hassia/Screenshot GN)

Das neue kreisförmige Logo solle wie ein Qualitätssiegel für das Premiumwasser wirken, das aufgeräumte Outfit eine moderne Natürlichkeit ausstrahlen, heißt es aus Bad Vilbel. Beibehalten wurde die Abbildung des Originalbrunnens aus dem Kurpark und die Angabe des Gründungsjahr 1864. Damit schlage man erkennbar den Bogen zu der langen Tradition und Verwurzelung der Marke in ihrer Heimat, so Fuchs.

Die verschiedenen Mineralwassersorten lassen sich anhand klarer, frischer Farben noch besser unterscheiden: Ein ruhiges Hellblau (anstelle von Rot) steht nun für „Still“, Grün für „Leicht“ und Dunkelblau für „Sprudel“. Auch das Limonaden- und Schorlensortiment sowie das Hassia „Fitzelchen“ wurden komplett neu gestaltet.


Über Hassia Mineralquellen

Hassia Mineralquellen aus Bad Vilbel ist Teil und Stammhaus der Hassiagruppe, ein in fünfter Generation geführtes Familienunternehmen und nach eigenen Angaben stärkster Markenanbieter im Bereich der alkoholfreien Getränke in Deutschland. Das Unternehmen versteht sich als klassischer Markenartikler, der unterschiedliche Mineralwässer und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in den oberen Preisklassen anbietet. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020