Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Deinhard stellt neue Weinlinie vor
Peter Mertes

Deinhard stellt neue Weinlinie vor

Nach dem Erwerb von Deinhard im September letzten Jahres stellt die Weinkellerei Peter Mertes die Marke neu auf. Das Angebot soll um eine eigene Weinserie erweitert werden. Den Auftakt geben ein feinherber Riesling, ein trockener Weißburgunder und ein feinherber Spätburgunder Rosé. Alle drei Weine wurden aus über 25 Jahre alten Rebpflanzungen gewonnen und sollen mit dem Mehrwert „Alte Reben“ „einkommensstarke Zielgruppen mit besonderen Anforderungen an Qualität und Geschmack ansprechen“.

Die neuen Deinhard-Weine sind ab sofort zum Preis von 5,99 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Zur Einführung der Range geht – ab dem dritten Geschäftsquartal 2021 – eine große TV-Kampagne mit einer Bruttoreichweite von 30 Millionen Kontakten an den Start. Zudem machen Zweitplatzierungen, Social-Media-Aktivitäten, Instore-Radio und Präsentaktionen auf die Neuheiten aufmerksam.

Die Marke Deinhard gehörte bis zum Kauf durch Peter Mertes im September 2020 zu Henkell Freixenet. Neben den am deutschen Markt etablierten Sekten Deinhard Lila und Deinhard Cabinet umfasste der Verkauf Stillweine lediglich für den Export. Henkell Freixenet gab die Marke ab, um sich stärker auf seine internationalen und lokalen Kernmarken zu konzentrieren.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Deinhard stellt neue Weinlinie vor
Peter Mertes

Deinhard stellt neue Weinlinie vor

Nach dem Erwerb von Deinhard im September letzten Jahres stellt die Weinkellerei Peter Mertes die Marke neu auf. Das Angebot soll um eine eigene Weinserie erweitert werden. Den Auftakt geben ein feinherber Riesling, ein trockener Weißburgunder und ein feinherber Spätburgunder Rosé. Alle drei Weine wurden aus über 25 Jahre alten Rebpflanzungen gewonnen und sollen mit dem Mehrwert „Alte Reben“ „einkommensstarke Zielgruppen mit besonderen Anforderungen an Qualität und Geschmack ansprechen“.

Die neuen Deinhard-Weine sind ab sofort zum Preis von 5,99 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Zur Einführung der Range geht – ab dem dritten Geschäftsquartal 2021 – eine große TV-Kampagne mit einer Bruttoreichweite von 30 Millionen Kontakten an den Start. Zudem machen Zweitplatzierungen, Social-Media-Aktivitäten, Instore-Radio und Präsentaktionen auf die Neuheiten aufmerksam.

Die Marke Deinhard gehörte bis zum Kauf durch Peter Mertes im September 2020 zu Henkell Freixenet. Neben den am deutschen Markt etablierten Sekten Deinhard Lila und Deinhard Cabinet umfasste der Verkauf Stillweine lediglich für den Export. Henkell Freixenet gab die Marke ab, um sich stärker auf seine internationalen und lokalen Kernmarken zu konzentrieren.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022