Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Blienert tritt als Drogenbeauftragter an
Gesundheitsministerium

Blienert tritt als Drogenbeauftragter an

Burkhard Blienert wird neuer Beauftragter der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen. Das hat das Kabinett am heutigen Mittwoch beschlossen und damit dem Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach zugestimmt. Mit dem Antritt Blienerts hat sich auch die Amtsbezeichnung von ehemals „Drogenbeauftragter der Bundesregierung“ geändert.

Der SPD-Politiker folgt auf Daniela Ludwig (CSU), deren Amtszeit mit der Wahl des neuen Bundeskanzlers endete. Für seine Arbeit hat er sich vorgenommen, „alte Denkmuster“ aufzubrechen. Gelten müsse künftig „Hilfe und Schutz statt Strafe“. Nicht nur beim Thema Cannabis, sondern in der Drogenpolitik insgesamt, national wie auch international, sei großes Engagement ohne Vorurteile gefragt.

Der im rheinland-pfälzischen Braubach geborene Blienert beschäftigt sich seit etwa zehn Jahren intensiv mit Fragen der Drogen- und Suchtpolitik. Von 2013 bis 2017 war er Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter seiner Fraktion für Drogen- und Suchtfragen.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Blienert tritt als Drogenbeauftragter an
Gesundheitsministerium

Blienert tritt als Drogenbeauftragter an

Burkhard Blienert wird neuer Beauftragter der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen. Das hat das Kabinett am heutigen Mittwoch beschlossen und damit dem Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach zugestimmt. Mit dem Antritt Blienerts hat sich auch die Amtsbezeichnung von ehemals „Drogenbeauftragter der Bundesregierung“ geändert.

Der SPD-Politiker folgt auf Daniela Ludwig (CSU), deren Amtszeit mit der Wahl des neuen Bundeskanzlers endete. Für seine Arbeit hat er sich vorgenommen, „alte Denkmuster“ aufzubrechen. Gelten müsse künftig „Hilfe und Schutz statt Strafe“. Nicht nur beim Thema Cannabis, sondern in der Drogenpolitik insgesamt, national wie auch international, sei großes Engagement ohne Vorurteile gefragt.

Der im rheinland-pfälzischen Braubach geborene Blienert beschäftigt sich seit etwa zehn Jahren intensiv mit Fragen der Drogen- und Suchtpolitik. Von 2013 bis 2017 war er Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter seiner Fraktion für Drogen- und Suchtfragen.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022