Schweppes
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Plattform für Zukunftskonzepte
Pernod Ricard

Plattform für Zukunftskonzepte

Pernod Ricard bringt unter dem Titel „SIP – Share. Inspire. Pioneer“ eine neue Community-Plattform an den Start. Damit soll ein digitaler Ort geschaffen werden, an dem die Hospitality-Branche sich austauschen und Konzepte für die Zukunft entwickeln kann. Als Teil der Branche will der Spirituosenkonzern „eine völlig neue Möglichkeit des Austauschs“ ermöglichen. Zusammenhalt und Inspiration lägen „tief in den Wurzeln des Unternehmens“, heißt es.

Für das Projekt arbeitet Pernod Ricard mit prominenten Branchenvertretern zusammen und garantiert damit „erstklassige Inhalte“. Mit einer großen thematischen Vielfalt sollen verschiedene Bereiche der Branche angesprochen werden von der Bar- und Festival-Szene über Hotels und Restaurants bis zu Nightlife und Clubbing.

Zeitgleich mit dem Kick-off am 16. März starten neben der Webseite auch Facebook- und Instagram-Accounts sowie ein eigener Youtube-Kanal. Die digitalen Angebote sollen später durch physische Events ergänzt werden wie beispielsweise das SIP-Festival im September in Berlin.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Plattform für Zukunftskonzepte
Pernod Ricard

Plattform für Zukunftskonzepte

Pernod Ricard bringt unter dem Titel „SIP – Share. Inspire. Pioneer“ eine neue Community-Plattform an den Start. Damit soll ein digitaler Ort geschaffen werden, an dem die Hospitality-Branche sich austauschen und Konzepte für die Zukunft entwickeln kann. Als Teil der Branche will der Spirituosenkonzern „eine völlig neue Möglichkeit des Austauschs“ ermöglichen. Zusammenhalt und Inspiration lägen „tief in den Wurzeln des Unternehmens“, heißt es.

Für das Projekt arbeitet Pernod Ricard mit prominenten Branchenvertretern zusammen und garantiert damit „erstklassige Inhalte“. Mit einer großen thematischen Vielfalt sollen verschiedene Bereiche der Branche angesprochen werden von der Bar- und Festival-Szene über Hotels und Restaurants bis zu Nightlife und Clubbing.

Zeitgleich mit dem Kick-off am 16. März starten neben der Webseite auch Facebook- und Instagram-Accounts sowie ein eigener Youtube-Kanal. Die digitalen Angebote sollen später durch physische Events ergänzt werden wie beispielsweise das SIP-Festival im September in Berlin.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2021