Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Bio-Biere aus dem Odenwald
Schmucker

Bio-Biere aus dem Odenwald

Die Privat-Brauerei Schmucker aus dem Odenwald bringt eine eigene Bio-Linie heraus. Die Sorten Schmucker Odenwälder Hell und Odenwälder Landbier werden zu Odenwälder Bio-Hell und Odenwälder Bio-Landbier. Der bewährte Geschmack der beiden Biersorten bleibe durch die Umstellung auf Bio-Qualität unverändert, so die Brauerei. Das Bio-Landbier sei vollmundig und unfiltriert, das Bio-Hell habe eine leichte Malz-Note und feine Bittere. 

Beide neuen Sorten sind mit dem Bio-Siegel des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ausgezeichnet.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir seit dem 01. April 2021 gleich zwei unserer beliebten Biere nun ausschließlich als Bio-Variante anbieten“, sagt Schmucker Geschäftsführer Willy Schmidt. „Dabei geht es uns nicht einfach um ein Siegel, sondern um die Entwicklung hin zu einer immer nachhaltiger arbeitenden Brauerei“, führt er weiter aus.

Die Sorten Bio-Hell und Bio-Landbier sind ab sofort im Vertriebsgebiet in Süd-Hessen und im Großraum Frankfurt/Main als 10×0,5-Liter-Gebinde erhältlich.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Bio-Biere aus dem Odenwald
Schmucker

Bio-Biere aus dem Odenwald

Die Privat-Brauerei Schmucker aus dem Odenwald bringt eine eigene Bio-Linie heraus. Die Sorten Schmucker Odenwälder Hell und Odenwälder Landbier werden zu Odenwälder Bio-Hell und Odenwälder Bio-Landbier. Der bewährte Geschmack der beiden Biersorten bleibe durch die Umstellung auf Bio-Qualität unverändert, so die Brauerei. Das Bio-Landbier sei vollmundig und unfiltriert, das Bio-Hell habe eine leichte Malz-Note und feine Bittere. 

Beide neuen Sorten sind mit dem Bio-Siegel des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ausgezeichnet.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir seit dem 01. April 2021 gleich zwei unserer beliebten Biere nun ausschließlich als Bio-Variante anbieten“, sagt Schmucker Geschäftsführer Willy Schmidt. „Dabei geht es uns nicht einfach um ein Siegel, sondern um die Entwicklung hin zu einer immer nachhaltiger arbeitenden Brauerei“, führt er weiter aus.

Die Sorten Bio-Hell und Bio-Landbier sind ab sofort im Vertriebsgebiet in Süd-Hessen und im Großraum Frankfurt/Main als 10×0,5-Liter-Gebinde erhältlich.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022