Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Entwicklung nimmt Fahrt auf
Hawesko

Geschäftsentwicklung nimmt Fahrt auf

Die Hawesko Holding AG hat per Ende Mai ein Umsatzplus von ca. elf Prozent erzielt und damit die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2019 erfüllt. Zum Quartalsende waren es noch 6,7 Prozent gewesen, wie der Finanzvorstand Raimund Hackenberger anlässlich der heutigen Hauptversammlung hervorhob. Die Gruppe sei daher auf einem guten Weg, ihre Jahresziele zu erreichen.

„Nach einem etwas verhaltenen Start ins Jahr hat die Geschäftsentwicklung deutlich an Fahrt aufgenommen“, bilanzierte der Vorstandsvorsitzende Thorsten Hermelink. Dies bestätige nicht nur die Robustheit der Hawesko-Geschäftsmodelle, sondern auch die Strategie der digitalen Transformation und der gezielten Akquisitionen. Mit Investitionen von 15 Millionen Euro wolle man hier das Tempo in den kommenden drei Jahren noch erhöhen und „die Marktentwicklung noch aktiver selbst mitgestalten“, so der Hawesko-Chef.

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte die Hawesko-Gruppe einen Konzernumsatz von 524 Millionen Euro und beschäftigte – in den drei Brand Units Retail (Jacques‘ Wein-Depot und Wein & Co.), B2B (Wein Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und E-Commerce (insbesondere Hawesko und Vinos) – rund 1.000 Mitarbeiter.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter

News


Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige
© Getränke News 2019