Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Sudprozesse optimieren
Ziemann Holvrieka

Sudprozesse optimieren

Auf der diesjährigen Craft Brewers Conference (CBC), die vom 8. bis zum 11. April 2019 in Denver, USA, stattfindet, stellt Ziemann Holvrieka das neuartiges Sudverfahren „Omnium“ vor. Hierbei sollen die Sudhausaufgaben in Teilprozesse aufgeteilt, einzeln verarbeitet und anschließend durch das Zusammenführen von Teilströmen optimal gelöst werden. Die Ergebnisse seien deutlich kürzere Prozesszeiten, mehr Flexibilität und höhere Rohstoffausbeuten. Das Verfahren wirke sich auch positiv auf die Qualitätsparameter der Würze aus, wodurch sich die Gärung beschleunigen und sowohl die Sudhaus- als auch die Kellerkapazität steigern ließe, heißt es. Weitere Ergebnisse seien eine zweistellige Verbesserung der OBY und eine um bis zu 40 Prozent bessere Hopfenausnutzung. „Dies erhöht Ihre Produktionskapazität, senkt die Produktionskosten, verbessert die Haltbarkeit Ihres Produkts und kann sogar dazu beitragen, Ihren Umsatz zu steigern“, sagt Udo Funk, zuständig für den Vertrieb in Nordamerika bei Ziemann Holvrieka. „Eine Aufrüstung mit unserer neuen Läutertechnologie macht 12 bis 14 Sude pro Tag möglich. Darüber hinaus stellen wir unser höchst flexibles Tankdesign vor, das den zur Verfügung stehenden Platz effizienter nutzt, und präsentieren unsere branchenführenden Nachhaltigkeitslösungen und jüngst entwickelten Destillationsausrüstungen für Craft Brewers“, erläutert Funk.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter

News

Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige

© Getränke News 2019