Bitburger Fassbrause
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Zwei neue Mixe am Start
Köstritzer

Zwei neue Mixe am Start

Köstritzer, als bekannteste Spezialitätenmarke Deutschlands, führt mit Köstritzer Radler Limette und Köstritzer Kirsche  zwei neue Biermischgetränke bundesweit in Handel und Gastronomie ein.

Mit den Neuprodukten will die Brauerei aus Bad Köstritz neue Zielgruppen ansprechen und den Spezialitätenmarkt erweitern. „Beide Neuprodukte sind echte Innovationen und stehen für leichten Biergenuss. Durch die feinabgestimmte Kombination von Schwarzbier und Kirsche sowie Kellerbier und Limette entsteht ein besonderer und erfrischender Biermix. Damit bieten wir dem Verbraucher einmal mehr komplett neue Geschmackserlebnisse an“, so Stefan Didt, Geschäftsführer der Köstritzer Schwarzbierbrauerei.

Beim Köstritzer Radler Limette trifft naturbelassenes, vollmundiges Köstritzer Kellerbier auf fruchtig-frischem Geschmack von Limettensaft, bei einem Alkoholgehalt von 3,0 Volumenprozent. Zugleich ist Köstritzer Radler Limette eines der ersten Biermischgetränke auf Basis von naturtrübem Kellerbier. Köstritzer Kirsche ist die erste Spezialität aus 60 Prozent Schwarzbier und 40 Prozent Süßkirsch-Limonade bei einem Alkoholgehalt von 2,8 Volumenprozent.

„Uns war bei der Kreation beider Biere wichtig, dass einerseits eine besondere fruchtige Note die Getränke charakterisiert, andererseits der Biergeschmack als Hauptkomponente dennoch gut erkennbar bleibt“, erklärt Uwe Helmsdorf, Geschäftsführer der Köstritzer Schwarzbierbrauerei.

Verfügbar sind die Neuprodukte im Handel in den Gebinden 20 x 0,5-l-Mehrwegkasten und im 6er-Träger in der 0,5-l-Flasche. In der Gastronomie kommen die Biermixe im 0,3 l Köstritzer Markenglas. Beworben werden die Neuprodukte über Plakat, Printanzeigen, Online sowie am PoS.

 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Zwei neue Mixe am Start
Köstritzer

Zwei neue Mixe am Start

Köstritzer, als bekannteste Spezialitätenmarke Deutschlands, führt mit Köstritzer Radler Limette und Köstritzer Kirsche  zwei neue Biermischgetränke bundesweit in Handel und Gastronomie ein.

Mit den Neuprodukten will die Brauerei aus Bad Köstritz neue Zielgruppen ansprechen und den Spezialitätenmarkt erweitern. „Beide Neuprodukte sind echte Innovationen und stehen für leichten Biergenuss. Durch die feinabgestimmte Kombination von Schwarzbier und Kirsche sowie Kellerbier und Limette entsteht ein besonderer und erfrischender Biermix. Damit bieten wir dem Verbraucher einmal mehr komplett neue Geschmackserlebnisse an“, so Stefan Didt, Geschäftsführer der Köstritzer Schwarzbierbrauerei.

Beim Köstritzer Radler Limette trifft naturbelassenes, vollmundiges Köstritzer Kellerbier auf fruchtig-frischem Geschmack von Limettensaft, bei einem Alkoholgehalt von 3,0 Volumenprozent. Zugleich ist Köstritzer Radler Limette eines der ersten Biermischgetränke auf Basis von naturtrübem Kellerbier. Köstritzer Kirsche ist die erste Spezialität aus 60 Prozent Schwarzbier und 40 Prozent Süßkirsch-Limonade bei einem Alkoholgehalt von 2,8 Volumenprozent.

„Uns war bei der Kreation beider Biere wichtig, dass einerseits eine besondere fruchtige Note die Getränke charakterisiert, andererseits der Biergeschmack als Hauptkomponente dennoch gut erkennbar bleibt“, erklärt Uwe Helmsdorf, Geschäftsführer der Köstritzer Schwarzbierbrauerei.

Verfügbar sind die Neuprodukte im Handel in den Gebinden 20 x 0,5-l-Mehrwegkasten und im 6er-Träger in der 0,5-l-Flasche. In der Gastronomie kommen die Biermixe im 0,3 l Köstritzer Markenglas. Beworben werden die Neuprodukte über Plakat, Printanzeigen, Online sowie am PoS.

 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022