Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Vorreiter in Nachhaltigkeit
Rewe Group

Vorreiter in Nachhaltigkeit

In den bundesweit rund 5.800 Rewe- und Penny-Märkten finden Kunden ab sofort ausschließlich nachhaltig zertifizierten Orangensaft im Eigenmarkensortiment. Die Rewe Group hatte nach Unternehmensangaben als erster Lebensmittelhändler in Deutschland bereits 2018 das Ziel ausgesprochen, sämtliche gekühlte und ungekühlte Direkt- und Konzentratsäfte im Bereich Orangensaft bis 2025 auf Fairtrade, Rainforest Alliance oder Bio umzustellen. Dieses Ziel hat der Konzern nun als Vorreiter innerhalb der deutschen Branche deutlich früher erreicht.

Um die wirtschaftliche Situation speziell von kleinbäuerlichen Orangenproduzenten zu stärken, setzt sich die Rewe Group seit Jahren gezielt für eine Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Anbauländern ein. Unter anderem engagiert sie sich seit 2016 als Mitglied der europäischen Fruit Juice Platform für soziale und ökologische Verbesserungen in den Lieferketten der Fruchtsaftindustrie. 

In Kooperation mit Fairtrade leistet die Rewe Group seit 2018 mit einem gezielten und messbaren Projekt einen Beitrag zu besseren Lebens- und Arbeitsbedingungen in Brasilien: Schulungsprogramme helfen den Bauern, Erntehelfern, Führungskräften und technischen Berater auf ausgewählten Orangenplantagen von Kleinbauern im so genannten brasilianischen Zitrusgürtel dabei, effizienter, sozialer und ökologischer zu wirtschaften. 

Seit Frühjahr 2019 bieten Rewe und Penny unter den Eigenmarken „Paradiso“ (Penny) und „Rewe Beste Wahl“ erste Fairtrade-Orangensäfte mit segregierter Lieferkette aus dem brasilianischen Projekt im Sortiment an. Die Herkunft dieser Säfte ist bis in die Kooperativen rückverfolgbar. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Vorreiter in Nachhaltigkeit
Rewe Group

Vorreiter in Nachhaltigkeit

In den bundesweit rund 5.800 Rewe- und Penny-Märkten finden Kunden ab sofort ausschließlich nachhaltig zertifizierten Orangensaft im Eigenmarkensortiment. Die Rewe Group hatte nach Unternehmensangaben als erster Lebensmittelhändler in Deutschland bereits 2018 das Ziel ausgesprochen, sämtliche gekühlte und ungekühlte Direkt- und Konzentratsäfte im Bereich Orangensaft bis 2025 auf Fairtrade, Rainforest Alliance oder Bio umzustellen. Dieses Ziel hat der Konzern nun als Vorreiter innerhalb der deutschen Branche deutlich früher erreicht.

Um die wirtschaftliche Situation speziell von kleinbäuerlichen Orangenproduzenten zu stärken, setzt sich die Rewe Group seit Jahren gezielt für eine Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Anbauländern ein. Unter anderem engagiert sie sich seit 2016 als Mitglied der europäischen Fruit Juice Platform für soziale und ökologische Verbesserungen in den Lieferketten der Fruchtsaftindustrie. 

In Kooperation mit Fairtrade leistet die Rewe Group seit 2018 mit einem gezielten und messbaren Projekt einen Beitrag zu besseren Lebens- und Arbeitsbedingungen in Brasilien: Schulungsprogramme helfen den Bauern, Erntehelfern, Führungskräften und technischen Berater auf ausgewählten Orangenplantagen von Kleinbauern im so genannten brasilianischen Zitrusgürtel dabei, effizienter, sozialer und ökologischer zu wirtschaften. 

Seit Frühjahr 2019 bieten Rewe und Penny unter den Eigenmarken „Paradiso“ (Penny) und „Rewe Beste Wahl“ erste Fairtrade-Orangensäfte mit segregierter Lieferkette aus dem brasilianischen Projekt im Sortiment an. Die Herkunft dieser Säfte ist bis in die Kooperativen rückverfolgbar. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020