Krombacher Naturradler
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Ausschnitt aus Underberg-Werbespot
Auslandsgeschäft

Underberg AG will international expandieren

Die Semper idem Underberg AG will ihr weltweites Wachstum vorantreiben und hat unter dem Motto „New Balance“ ein internationales Expansionsprogramm mit Fokus auf ihre Kernmärkte gestartet. Während viele große Markenartikler der Prowein (15. bis 17. Mai) in diesem Jahr fernbleiben (siehe unser Thema der Woche), will das Unternehmen die internationale Fachmesse nutzen, um diese Ambitionen einem breiten Publikum zu präsentieren.

Aktuell analysiert die Gruppe Wachstumsmärkte und investiert gezielt in vielversprechende Regionen. So expandiert beispielsweise in den USA die Distributionsgesellschaft und es wurden sechs neue Brand Ambassadors beauftragt, um neue Käuferschichten zu erschließen. Darüber hinaus sucht das Unternehmen nach eigenen Angaben neue weltweite Kooperationspartner im globalen Travel Retail.

Auf der Düsseldorfer Messe sollen die neuesten Entwicklungen vor allem bei den Marken Underberg, Asbach, Pitú und Xuxu dargestellt werden. Im Mittelpunkt stehe die Traditionsmarke Underberg, die im Jahr ihres 175. Jubiläums einen umfassenden Relaunch erfuhr. Die Prowein sei der Startpunkt für den internationalen Rollout des neuen Erscheinungsbilds, heißt es. Mit einer Weltkugel auf der Verpackung und dem Claim „Explore the united world of herbs“ will der Hersteller die globale Präsenz der Marke hervorheben.

Ebenfalls in den Messefokus rückt die Neuausrichtung der Marke Asbach, die für neue Zielgruppen und Märkte attraktiv werden soll. Mit dem Slogan „Crafted together – enjoyed together“ positioniert sie sich künftig auf den internationalen Märkten. Dort vermarktet Asbach vor allem seine Premiumrange, besonders hochwertige, lange im Fass gelagerte Brandysorten.

„Dass wir Traditionsmarken am Puls der Zeit halten und zugleich neue internationale Marken entdecken und über Kooperationen und Lizenzen immer wieder Neues auf den Markt bringen, macht die Underberg-Gruppe zu einem gefragten Partner im globalen Handel“, betont Thomas Mempel, Vorstand der Semper idem Underberg AG. Die Underberg-Gruppe vertreibt ihre Produkte in über 100 Ländern und bringt umgekehrt auch internationale Getränke-Trends nach Deutschland.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Ausschnitt aus Underberg-Werbespot
Auslandsgeschäft

Underberg AG will international expandieren

Die Semper idem Underberg AG will ihr weltweites Wachstum vorantreiben und hat unter dem Motto „New Balance“ ein internationales Expansionsprogramm mit Fokus auf ihre Kernmärkte gestartet. Während viele große Markenartikler der Prowein (15. bis 17. Mai) in diesem Jahr fernbleiben (siehe unser Thema der Woche), will das Unternehmen die internationale Fachmesse nutzen, um diese Ambitionen einem breiten Publikum zu präsentieren.

Aktuell analysiert die Gruppe Wachstumsmärkte und investiert gezielt in vielversprechende Regionen. So expandiert beispielsweise in den USA die Distributionsgesellschaft und es wurden sechs neue Brand Ambassadors beauftragt, um neue Käuferschichten zu erschließen. Darüber hinaus sucht das Unternehmen nach eigenen Angaben neue weltweite Kooperationspartner im globalen Travel Retail.

Auf der Düsseldorfer Messe sollen die neuesten Entwicklungen vor allem bei den Marken Underberg, Asbach, Pitú und Xuxu dargestellt werden. Im Mittelpunkt stehe die Traditionsmarke Underberg, die im Jahr ihres 175. Jubiläums einen umfassenden Relaunch erfuhr. Die Prowein sei der Startpunkt für den internationalen Rollout des neuen Erscheinungsbilds, heißt es. Mit einer Weltkugel auf der Verpackung und dem Claim „Explore the united world of herbs“ will der Hersteller die globale Präsenz der Marke hervorheben.

Ebenfalls in den Messefokus rückt die Neuausrichtung der Marke Asbach, die für neue Zielgruppen und Märkte attraktiv werden soll. Mit dem Slogan „Crafted together – enjoyed together“ positioniert sie sich künftig auf den internationalen Märkten. Dort vermarktet Asbach vor allem seine Premiumrange, besonders hochwertige, lange im Fass gelagerte Brandysorten.

„Dass wir Traditionsmarken am Puls der Zeit halten und zugleich neue internationale Marken entdecken und über Kooperationen und Lizenzen immer wieder Neues auf den Markt bringen, macht die Underberg-Gruppe zu einem gefragten Partner im globalen Handel“, betont Thomas Mempel, Vorstand der Semper idem Underberg AG. Die Underberg-Gruppe vertreibt ihre Produkte in über 100 Ländern und bringt umgekehrt auch internationale Getränke-Trends nach Deutschland.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022