Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Trinks und Pro-Getränke kooperieren
Getränkefachhandel

Trinks und Pro-Getränke kooperieren

Pro-Getränke schließt einen Kooperationsvertrag mit Getränke-Logistiker Trinks. Damit arbeiten künftig die größte Verbundgruppe für Getränkemärkte in Süddeutschland und Deutschlands führender Getränke-Logistiker eng zusammen. Mit den jeweiligen Stärken beider Unternehmen sollen die Getränkefachmärkte der Verbundgruppe zukunfts- und leistungsgerecht aufgestellt werden, heißt es.  Man habe unter anderem große Synergien im Ablauf der Belieferung zum Markt festgestellt und anlässlich der Sortimentsbreite und Tiefe werde es in den nächsten Jahren große Entwicklungssprünge geben, worauf man gemeinsam eine Antwort habe, so die Unternehmen. 


Über die Unternehmen:

Pro-Getränke wurde im Oktober 2004 als Zusammenschluss mittelständischer Getränkefachhändler gegründet. Pro-Getränke bündelt das Absatzpotenzial von knapp 700 kooperierenden Fachhandelspartnern und über 1,9 Millionen Hektolitern Mehrweggetränken. Gesellschafter sind heute der Gründer Manfred Sperl und der ehemalige Team-Beverage-Chef Thorsten Schön, der die Position an der Spitze Anfang 2020 übernahm.

Trinks ist Marktführer der deutschen Getränke-Logistiker. Rund 1.500 Mitarbeiter erwirtschafteten 2017 einen Netto-Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro. Der Logistiker betreibt 17 national verteilte Standorte und hat ca. 17.000 Vollgutartikel und ca. 4.000 Serviceartikel im Sortiment. An der Trinks GmbH sowie der Trinks Süd GmbH sind mit jeweils 25 Prozent beteiligt: die Bitburger Braugruppe, die GL Verwaltungs GmbH (Krombacher), die Nestlé Waters Deutschland GmbH sowie die Warsteiner Distribution Beteiligungsgesellschaft mbH.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Trinks und Pro-Getränke kooperieren
Getränkefachhandel

Trinks und Pro-Getränke kooperieren

Pro-Getränke schließt einen Kooperationsvertrag mit Getränke-Logistiker Trinks. Damit arbeiten künftig die größte Verbundgruppe für Getränkemärkte in Süddeutschland und Deutschlands führender Getränke-Logistiker eng zusammen. Mit den jeweiligen Stärken beider Unternehmen sollen die Getränkefachmärkte der Verbundgruppe zukunfts- und leistungsgerecht aufgestellt werden, heißt es.  Man habe unter anderem große Synergien im Ablauf der Belieferung zum Markt festgestellt und anlässlich der Sortimentsbreite und Tiefe werde es in den nächsten Jahren große Entwicklungssprünge geben, worauf man gemeinsam eine Antwort habe, so die Unternehmen. 


Über die Unternehmen:

Pro-Getränke wurde im Oktober 2004 als Zusammenschluss mittelständischer Getränkefachhändler gegründet. Pro-Getränke bündelt das Absatzpotenzial von knapp 700 kooperierenden Fachhandelspartnern und über 1,9 Millionen Hektolitern Mehrweggetränken. Gesellschafter sind heute der Gründer Manfred Sperl und der ehemalige Team-Beverage-Chef Thorsten Schön, der die Position an der Spitze Anfang 2020 übernahm.

Trinks ist Marktführer der deutschen Getränke-Logistiker. Rund 1.500 Mitarbeiter erwirtschafteten 2017 einen Netto-Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro. Der Logistiker betreibt 17 national verteilte Standorte und hat ca. 17.000 Vollgutartikel und ca. 4.000 Serviceartikel im Sortiment. An der Trinks GmbH sowie der Trinks Süd GmbH sind mit jeweils 25 Prozent beteiligt: die Bitburger Braugruppe, die GL Verwaltungs GmbH (Krombacher), die Nestlé Waters Deutschland GmbH sowie die Warsteiner Distribution Beteiligungsgesellschaft mbH.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022