Bitburger Fassbrause
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Stork Club kooperiert mit Eggerssohn
Spirituosenvertrieb

Stork Club kooperiert mit Eggerssohn

Stork Club Rye Whiskey verstärkt seinen nationalen Vertrieb ab sofort durch eine Kooperation mit dem Spirituosen- und Weinvertrieb Eggerssohn, Bremen. Der Fokus der Zusammenarbeit liegt in der Ausweitung der nationalen Distribution im Fachhandel und der Gastronomie. Wie das junge Schlepziger Unternehmen meldet, hat sich die Marke in den letzten fünf Jahren zu einer der meistverkauften deutschen Whiskey-Brands entwickelt. Mittlerweile wird der Whiskey auch im Ausland genossen.

Bislang hat der Hersteller, die Spreewood Distillers, den Vertrieb selbst aufgebaut, das kleine Team stoße aber inzwischen an seine Grenzen, heißt es. „Dank der zusätzlichen nationalen Vertriebs-Power von Eggerssohn und ihrer Kompetenz im sorgfältigen Markenaufbau können wir nun viele Kunden erreichen, für die wir bisher gar keine Kapazität hatten“, freut sich Bastian Heuser, Geschäftsführer von Stork Club. Die Bestandskunden will das Unternehmen aber weiterhin selbst betreuen.

„Die Produkte von Stork Club ergänzen unser Premium-Craft-Spirituosenportfolio ideal“, unterstreicht Susanne Scheichl, Geschäftsführerin von Eggerssohn. „Unsere Kunden aus Fachhandel und Gastronomie schätzen besondere, einzigartige Qualitätsprodukte und Regionalität und beides bringt Stork Club Whiskey mit.“

Eggerssohn ist eine eigenständige Tochtergesellschaft der Eggers & Franke Gruppe, Bremen. Sie beliefert exklusiv den gehobenen Fachhandel und die Gastronomie mit hochwertigen Spirituosen und Weinen aus aller Welt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Stork Club kooperiert mit Eggerssohn
Spirituosenvertrieb

Stork Club kooperiert mit Eggerssohn

Stork Club Rye Whiskey verstärkt seinen nationalen Vertrieb ab sofort durch eine Kooperation mit dem Spirituosen- und Weinvertrieb Eggerssohn, Bremen. Der Fokus der Zusammenarbeit liegt in der Ausweitung der nationalen Distribution im Fachhandel und der Gastronomie. Wie das junge Schlepziger Unternehmen meldet, hat sich die Marke in den letzten fünf Jahren zu einer der meistverkauften deutschen Whiskey-Brands entwickelt. Mittlerweile wird der Whiskey auch im Ausland genossen.

Bislang hat der Hersteller, die Spreewood Distillers, den Vertrieb selbst aufgebaut, das kleine Team stoße aber inzwischen an seine Grenzen, heißt es. „Dank der zusätzlichen nationalen Vertriebs-Power von Eggerssohn und ihrer Kompetenz im sorgfältigen Markenaufbau können wir nun viele Kunden erreichen, für die wir bisher gar keine Kapazität hatten“, freut sich Bastian Heuser, Geschäftsführer von Stork Club. Die Bestandskunden will das Unternehmen aber weiterhin selbst betreuen.

„Die Produkte von Stork Club ergänzen unser Premium-Craft-Spirituosenportfolio ideal“, unterstreicht Susanne Scheichl, Geschäftsführerin von Eggerssohn. „Unsere Kunden aus Fachhandel und Gastronomie schätzen besondere, einzigartige Qualitätsprodukte und Regionalität und beides bringt Stork Club Whiskey mit.“

Eggerssohn ist eine eigenständige Tochtergesellschaft der Eggers & Franke Gruppe, Bremen. Sie beliefert exklusiv den gehobenen Fachhandel und die Gastronomie mit hochwertigen Spirituosen und Weinen aus aller Welt.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022