Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Sierra will "Party-Leader" sein
Neupositionierung

Sierra will „Party-Leader“ sein

Mit der neuen Kampagne „Eine*r muss!“ will Borco seine Marke Sierra Tequila neu positionieren und ihre Marktführerschaft stärken. Herzstück ist ein Song mit hämmernden Rhythmen, der die Marke als „unangefochtenen Party-Leader“ darstellt. Die Kampagne läuft von Ende August bis Ende November vor allem auf Social-Media-Kanälen und soll die Zielgruppe der jungen Erwachsenen stärker für Sierra erschließen. Der Fokus liegt auf Youtube, Instagram und Snapchat. Ergänzt wird sie durch Out-of-home-Aktivitäten in den Szenevierteln von Hamburg, Köln und Düsseldorf.

Thema ist laut Borco, wie man „eine richtig gute Party heraufbeschwört“. Es werde immer jemand gebraucht, der vorweg gehe und Impulse setze. „Eine*r muss …“ „… die Party starten“, „… die Tanzfläche eröffnen“, „… ’ne Runde schmeißen“, heißt es unter anderem. Als weitere Maßnahmen kooperiert die Marke mit Influencern, die zu einer Dance Challenge aufrufen. Maßgeschneiderte Pakete sollen auch in der Gastronomie mexikanische Partystimmung entfachen.

Mit der neuen Kampagne erhält Sierra auch ein verändertes Erscheinungsbild: „Laut, witzig und ein bisschen verrückt“ will sich der Tequila-Marktführer künftig präsentieren. Eine knallige Typografie wechselt sich mit handgeschriebenen Elementen ab. Der typische Sombrero und die bekannte Flaschenform sollen noch stärker in den Vordergrund rücken.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Sierra will "Party-Leader" sein
Neupositionierung

Sierra will „Party-Leader“ sein

Mit der neuen Kampagne „Eine*r muss!“ will Borco seine Marke Sierra Tequila neu positionieren und ihre Marktführerschaft stärken. Herzstück ist ein Song mit hämmernden Rhythmen, der die Marke als „unangefochtenen Party-Leader“ darstellt. Die Kampagne läuft von Ende August bis Ende November vor allem auf Social-Media-Kanälen und soll die Zielgruppe der jungen Erwachsenen stärker für Sierra erschließen. Der Fokus liegt auf Youtube, Instagram und Snapchat. Ergänzt wird sie durch Out-of-home-Aktivitäten in den Szenevierteln von Hamburg, Köln und Düsseldorf.

Thema ist laut Borco, wie man „eine richtig gute Party heraufbeschwört“. Es werde immer jemand gebraucht, der vorweg gehe und Impulse setze. „Eine*r muss …“ „… die Party starten“, „… die Tanzfläche eröffnen“, „… ’ne Runde schmeißen“, heißt es unter anderem. Als weitere Maßnahmen kooperiert die Marke mit Influencern, die zu einer Dance Challenge aufrufen. Maßgeschneiderte Pakete sollen auch in der Gastronomie mexikanische Partystimmung entfachen.

Mit der neuen Kampagne erhält Sierra auch ein verändertes Erscheinungsbild: „Laut, witzig und ein bisschen verrückt“ will sich der Tequila-Marktführer künftig präsentieren. Eine knallige Typografie wechselt sich mit handgeschriebenen Elementen ab. Der typische Sombrero und die bekannte Flaschenform sollen noch stärker in den Vordergrund rücken.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022