Bitburger Radler
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Schwarze und Schlichte übernimmt Soda Libre
Übernahme

Schwarze und Schlichte übernimmt Soda Libre

Der Spirituosenhersteller Schwarze und Schlichte hat zum 1. Februar die Limonaden-Marke Soda Libre übernommen. Damit baut das westfälische Familienunternehmen das Geschäftsfeld mit alkoholfreien Getränken weiter aus. „Vor allem durch ihre Nähe zur Bar ist die Marke Soda Libre eine tolle Erweiterung unseres Portfolios und bietet einen ideal vorbereiteten Einstieg in das Mehrweggeschäft“, sagt Geschäftsführer Dirk Hasenbein.

Seit Einführung der Marke im Jahr 2017 hat Soda Libre in Hamburg und Norddeutschland eine große Fangemeinde aufgebaut und hat sich zu einer festen Größe sowohl in der Gastronomie als auch im Handel entwickelt. Die Limonade gibt es in den beiden Geschmacksrichtungen Basilikum und Holunderblüte und können entweder als Filler alkoholische und alkoholfreie Drinks ergänzen oder pur getrunken werden. Schwarze und Schlichte wolle mit seiner langjährigen Vertriebskompetenz und dem Know-how in Produktentwicklung, Packaging und Kundenansprache die Erfolgsgeschichte von Soda Libre fortführen, heißt es in einer Presseerklärung. Die Gründer René Machon und Thorsten Husmann sowie einige Mitarbeiter aus dem bisherigen Team bleiben an Bord, so das Unternehmen.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Schwarze und Schlichte übernimmt Soda Libre
Übernahme

Schwarze und Schlichte übernimmt Soda Libre

Der Spirituosenhersteller Schwarze und Schlichte hat zum 1. Februar die Limonaden-Marke Soda Libre übernommen. Damit baut das westfälische Familienunternehmen das Geschäftsfeld mit alkoholfreien Getränken weiter aus. „Vor allem durch ihre Nähe zur Bar ist die Marke Soda Libre eine tolle Erweiterung unseres Portfolios und bietet einen ideal vorbereiteten Einstieg in das Mehrweggeschäft“, sagt Geschäftsführer Dirk Hasenbein.

Seit Einführung der Marke im Jahr 2017 hat Soda Libre in Hamburg und Norddeutschland eine große Fangemeinde aufgebaut und hat sich zu einer festen Größe sowohl in der Gastronomie als auch im Handel entwickelt. Die Limonade gibt es in den beiden Geschmacksrichtungen Basilikum und Holunderblüte und können entweder als Filler alkoholische und alkoholfreie Drinks ergänzen oder pur getrunken werden. Schwarze und Schlichte wolle mit seiner langjährigen Vertriebskompetenz und dem Know-how in Produktentwicklung, Packaging und Kundenansprache die Erfolgsgeschichte von Soda Libre fortführen, heißt es in einer Presseerklärung. Die Gründer René Machon und Thorsten Husmann sowie einige Mitarbeiter aus dem bisherigen Team bleiben an Bord, so das Unternehmen.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022