Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Rewe-Für Sie expandiert weiter
Getränkeverbund

Rewe-Für Sie expandiert weiter

Mit der Integration von Getränkevertrieb Neißeland aus Rothenburg, M. Hubauer aus Bautzen, Getränke Märkisch aus Zittau sowie Getränke Star aus Datteln expandiert die Rewe-Für Sie Getränkevermarktungs- und Einkaufsgesellschaft mbH (GVG) auch im nächsten Jahr. Damit erhöht sich zum 1. Januar die Anzahl der durch den Getränkeverbund verhandelten Märkte auf insgesamt 1.563 Märkte.

Darüber hinaus will die GVG die Modernisierung weiter vorantreiben. So wurden nach Angaben des Unternehmens 745 Getränkefachmärkte in das Projekt „Getränkemarkt der Zukunft“ integriert. Kernelemente des Projekts sind das Cathegory Management, die moderne ladenbauliche Umgestaltung der Einkaufsstätten sowie die kommunikative Ausrichtung auf das nationale Co-Branding der GVG „Die Getränkekönner“. Im kommenden Jahr sollen auch die digitalen Vermarktungskanäle unter dem Co-Branding erheblich vorangetrieben werden. 

Neben der Digitalisierung stehen für die GVG die Bestandskundenentwicklung und die Neukundengewinnung im Fokus. Hierzu verweist der Getränkeverbund auf die vor zwei Jahren begonnene Kooperation mit Payback. Etwa die Hälfte der Getränkefachmärkte sind bereits in das Kundenbindungssystem integriert worden.


Hintergrund

Die GVG wurde 2009 unter dem Dach der Für Sie Handelsgesellschaft eG gegründet. Sie zählt zu einer der führenden Anbieter für Vermarktungsleistungen für Getränkefachmärkte in Deutschland und hatte im Jahr 2021 einen mandatierten Umsatz von 365 Millionen Euro Einkaufsvolumen. Die Handelsgruppe profitiert von der seit vielen Jahren bestehenden Kooperation mit der Rewe Group.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Rewe-Für Sie expandiert weiter
Getränkeverbund

Rewe-Für Sie expandiert weiter

Mit der Integration von Getränkevertrieb Neißeland aus Rothenburg, M. Hubauer aus Bautzen, Getränke Märkisch aus Zittau sowie Getränke Star aus Datteln expandiert die Rewe-Für Sie Getränkevermarktungs- und Einkaufsgesellschaft mbH (GVG) auch im nächsten Jahr. Damit erhöht sich zum 1. Januar die Anzahl der durch den Getränkeverbund verhandelten Märkte auf insgesamt 1.563 Märkte.

Darüber hinaus will die GVG die Modernisierung weiter vorantreiben. So wurden nach Angaben des Unternehmens 745 Getränkefachmärkte in das Projekt „Getränkemarkt der Zukunft“ integriert. Kernelemente des Projekts sind das Cathegory Management, die moderne ladenbauliche Umgestaltung der Einkaufsstätten sowie die kommunikative Ausrichtung auf das nationale Co-Branding der GVG „Die Getränkekönner“. Im kommenden Jahr sollen auch die digitalen Vermarktungskanäle unter dem Co-Branding erheblich vorangetrieben werden. 

Neben der Digitalisierung stehen für die GVG die Bestandskundenentwicklung und die Neukundengewinnung im Fokus. Hierzu verweist der Getränkeverbund auf die vor zwei Jahren begonnene Kooperation mit Payback. Etwa die Hälfte der Getränkefachmärkte sind bereits in das Kundenbindungssystem integriert worden.


Hintergrund

Die GVG wurde 2009 unter dem Dach der Für Sie Handelsgesellschaft eG gegründet. Sie zählt zu einer der führenden Anbieter für Vermarktungsleistungen für Getränkefachmärkte in Deutschland und hatte im Jahr 2021 einen mandatierten Umsatz von 365 Millionen Euro Einkaufsvolumen. Die Handelsgruppe profitiert von der seit vielen Jahren bestehenden Kooperation mit der Rewe Group.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022