Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Radeberger kauft Pachmayr
Getränkefachgroßhandel

Radeberger kauft Pachmayr

Die Unternehmerfamilie Pachmayr hat beschlossen, ihren Getränkefachgroßhandel zu verkaufen: Die Radeberger Gruppe, Deutschlands größte private Brauereigruppe, übernimmt vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung die Anteile der Otto Pachmayr GmbH & Co Mineralwasser KG zu 100 Prozent. Dies teilte das Münchner Fachgroßhandels-Unternehmen heute mit.

Maximilian Pachmayr, Vertreter der Nachfolgegeneration, möchte sich künftig mehr Zeit für seine Familie nehmen. Dieser Entschluss habe ein Umdenken in der langfristigen Unternehmensplanung notwendig gemacht. Den bisherigen Inhabern Dr. Otto Pachmayr, Peter Pachmayr und Maximilian Pachmayr sei es ein besonderes Anliegen gewesen, das Unternehmen in verantwortungsvolle Hände zu geben und somit im Sinne von Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern einen nachhaltig erfolgreichen Fortbestand des Unternehmens sicherzustellen. Mit dem Entschluss, die Anteile an die Radeberger Gruppe zu übertragen, sei dies gelungen, heißt es.

Führungsteam bleibt an Bord

Dr. Otto Pachmayr wird das Unternehmen bis zu seinem 65. Lebensjahr im Jahr 2024 als Geschäftsführer weiter führen. Sein Sohn Maximilian Pachmayr begleitet den Übergang bis zum Jahresende 2020. Peter Pachmayr nutzt den Eigentümerwechsel, um in den Ruhestand zu gehen. Das Führungsteam um Otto Pachmayr, Klaus Wellnhofer (Weine und Spirituosen), Elias Ghulam (Logistik) und Daniele Montanari (Vertrieb und Recht) bleibt weiter an Bord.

Die Markenrechte für Pachmayr Eigenprodukte bleiben in der Familie. Aktuell werden die Pachmayr Limonaden „Pa-Li“ und das Pachmayr Mineralwasser vertrieben. Die Radeberger Gruppe behält dank eines langfristigen Lizenzvertrages jedoch die exklusiven Vertriebsrechte für diese Marken. 

GFGH-Präsenz ausgebaut

Mit dem Kauf des Münchner Getränkefachgroßhändlers Otto Pachmayr GmbH (61 Millionen Euro Umsatz) baut die Radeberger Gruppe ihre GFGH-Präsenz in Bayern weiter aus. Erst im Mai 2019 sorgte Radeberger mit dem Kauf von Getränke Lippert (100 Millionen Euro Umsatz, 300 Getränkefachmärkte) aus dem fränkischen Hof für Gesprächsstoff (wir berichteten). Zuvor hatte die Radeberger Gruppe die Mehrheit an der Getränkefachgroßhandels-Kooperation Geva übernommen. Dr. Otto Pachmayr ist im Aufsichtsrat der Geva, Claus Lippert schied nach seinem Verkauf aus dem Geva-Aufsichtsrat aus. 


Über Pachmayr

Die Firma Otto Pachmayr ist mit ihrem Gründungsjahr 1867 eine der ältesten Getränkegroßhandlungen Deutschlands. Das Unternehmen steht für Münchner Tradition und wurde seit fünf Generationen vom Vater an den Sohn weitergegeben. Von dem 32.000 Quadratmeter großen Betriebsgelände starten täglich 50 bis 60 LKW-Touren und führen bis zu 600 Lieferungen pro Tag aus. Das Unternehmen erwirtschaftet rund 61 Millionen Euro Umsatz im Jahr.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Radeberger kauft Pachmayr
Getränkefachgroßhandel

Radeberger kauft Pachmayr

Die Unternehmerfamilie Pachmayr hat beschlossen, ihren Getränkefachgroßhandel zu verkaufen: Die Radeberger Gruppe, Deutschlands größte private Brauereigruppe, übernimmt vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung die Anteile der Otto Pachmayr GmbH & Co Mineralwasser KG zu 100 Prozent. Dies teilte das Münchner Fachgroßhandels-Unternehmen heute mit.

Maximilian Pachmayr, Vertreter der Nachfolgegeneration, möchte sich künftig mehr Zeit für seine Familie nehmen. Dieser Entschluss habe ein Umdenken in der langfristigen Unternehmensplanung notwendig gemacht. Den bisherigen Inhabern Dr. Otto Pachmayr, Peter Pachmayr und Maximilian Pachmayr sei es ein besonderes Anliegen gewesen, das Unternehmen in verantwortungsvolle Hände zu geben und somit im Sinne von Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern einen nachhaltig erfolgreichen Fortbestand des Unternehmens sicherzustellen. Mit dem Entschluss, die Anteile an die Radeberger Gruppe zu übertragen, sei dies gelungen, heißt es.

Führungsteam bleibt an Bord

Dr. Otto Pachmayr wird das Unternehmen bis zu seinem 65. Lebensjahr im Jahr 2024 als Geschäftsführer weiter führen. Sein Sohn Maximilian Pachmayr begleitet den Übergang bis zum Jahresende 2020. Peter Pachmayr nutzt den Eigentümerwechsel, um in den Ruhestand zu gehen. Das Führungsteam um Otto Pachmayr, Klaus Wellnhofer (Weine und Spirituosen), Elias Ghulam (Logistik) und Daniele Montanari (Vertrieb und Recht) bleibt weiter an Bord.

Die Markenrechte für Pachmayr Eigenprodukte bleiben in der Familie. Aktuell werden die Pachmayr Limonaden „Pa-Li“ und das Pachmayr Mineralwasser vertrieben. Die Radeberger Gruppe behält dank eines langfristigen Lizenzvertrages jedoch die exklusiven Vertriebsrechte für diese Marken. 

GFGH-Präsenz ausgebaut

Mit dem Kauf des Münchner Getränkefachgroßhändlers Otto Pachmayr GmbH (61 Millionen Euro Umsatz) baut die Radeberger Gruppe ihre GFGH-Präsenz in Bayern weiter aus. Erst im Mai 2019 sorgte Radeberger mit dem Kauf von Getränke Lippert (100 Millionen Euro Umsatz, 300 Getränkefachmärkte) aus dem fränkischen Hof für Gesprächsstoff (wir berichteten). Zuvor hatte die Radeberger Gruppe die Mehrheit an der Getränkefachgroßhandels-Kooperation Geva übernommen. Dr. Otto Pachmayr ist im Aufsichtsrat der Geva, Claus Lippert schied nach seinem Verkauf aus dem Geva-Aufsichtsrat aus. 


Über Pachmayr

Die Firma Otto Pachmayr ist mit ihrem Gründungsjahr 1867 eine der ältesten Getränkegroßhandlungen Deutschlands. Das Unternehmen steht für Münchner Tradition und wurde seit fünf Generationen vom Vater an den Sohn weitergegeben. Von dem 32.000 Quadratmeter großen Betriebsgelände starten täglich 50 bis 60 LKW-Touren und führen bis zu 600 Lieferungen pro Tag aus. Das Unternehmen erwirtschaftet rund 61 Millionen Euro Umsatz im Jahr.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie

Kampagnen

weitere Artikel

© Getränke News 2018 - 2020