Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Oettinger investiert in Tanklager
Brauereitechnik

Oettinger investiert in Tanklager

Die Oettinger Brauerei hat an ihrem Standort in Mönchengladbach zehn Millionen Euro in den Bau eines Drucktankkellers und die Installation von 16 neuen Drucktanks investiert. Die Anlage wurde nach zehnmonatiger Bauzeit Ende letzter Woche in Betrieb genommen. Mit der umfangreichen Modernisierung sei man „für die Zukunft effizient aufgestellt“, teilt das Unternehmen mit. Die Tanks dienen zur Lagerung des fertigen Bieres vor der Abfüllung.

„Mönchengladbach ist nach dem Hauptsitz in Oettingen unser zweitwichtigster Brauereistandort und spielt in der Gruppe eine ganz wichtige Rolle“, erklärt Dr. Andreas Boettger das Engagement. Hier seien die eigene Forschung, Entwicklung und das Technologiezentrum angesiedelt, so der technische Geschäftsführer.

Die neuen Tanks in drei verschiedenen Größen sind 24 bis 30 Meter hoch und haben einen Durchmesser von 4,20 Metern. Die größten fassen laut Unternehmensangaben ca. 350.000 Liter. Laut Boettger sollen die Tanks helfen, die Energiebilanz der Brauerei zu verbessern, Wasser einzusparen und Abwasser zu minimieren. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Oettinger investiert in Tanklager
Brauereitechnik

Oettinger investiert in Tanklager

Die Oettinger Brauerei hat an ihrem Standort in Mönchengladbach zehn Millionen Euro in den Bau eines Drucktankkellers und die Installation von 16 neuen Drucktanks investiert. Die Anlage wurde nach zehnmonatiger Bauzeit Ende letzter Woche in Betrieb genommen. Mit der umfangreichen Modernisierung sei man „für die Zukunft effizient aufgestellt“, teilt das Unternehmen mit. Die Tanks dienen zur Lagerung des fertigen Bieres vor der Abfüllung.

„Mönchengladbach ist nach dem Hauptsitz in Oettingen unser zweitwichtigster Brauereistandort und spielt in der Gruppe eine ganz wichtige Rolle“, erklärt Dr. Andreas Boettger das Engagement. Hier seien die eigene Forschung, Entwicklung und das Technologiezentrum angesiedelt, so der technische Geschäftsführer.

Die neuen Tanks in drei verschiedenen Größen sind 24 bis 30 Meter hoch und haben einen Durchmesser von 4,20 Metern. Die größten fassen laut Unternehmensangaben ca. 350.000 Liter. Laut Boettger sollen die Tanks helfen, die Energiebilanz der Brauerei zu verbessern, Wasser einzusparen und Abwasser zu minimieren. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020