Maisels Weisse Alkoholfrei
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Milliardendeal der Bierbranche
AB InBev

Milliarden-Deal der Bierbranche

AB InBev verkauft sein Australien-Geschäft an den japanischen Asahi-Konzern. Wie das Unternehmen heute mitteilt, beträgt der Kaufpreis 11,3 Milliarden Dollar, umgerechnet 10,1 Milliarden Euro. Die australische AB-Inbev-Tochter Carlton & United Brauerei, zu der die Marken Foster’s und Victoria Bitter gehören, hat gut die Hälfte der Marktanteile in Australien.

Im Rahmen dieser Transaktion gewährt AB InBev der Asahi Group die Rechte zur Vermarktung des Portfolios der globalen und internationalen Marken von AB InBev in Australien. „Wir sehen weiterhin großes Potenzial für unser Geschäft in der Asien-Pazifik-Region und die Region bleibt ein Wachstumsmotor in unserem Unternehmen. Mit unserem beispiellosen Portfolio an Marken, starken Geschäftsplänen und talentierten Mitarbeitern sind wir in einer einzigartigen Position, um Wachstumschancen in der gesamten Asien-Pazifik-Region zu nutzen“, sagt Carlos Brito, Vorstandsvorsitzender von AB InBev.

Der Verkauf werde AB InBev helfen, die Expansion in anderen schnell wachsenden Märkten zu beschleunigen. Der gesamte Erlös aus der Veräußerung des australischen Geschäfts werde zur Tilgung von Schulden verwendet, heißt es. Durch den Kauf von SABMiller im Jahr 2016 haben sich bei AB InBev Schulden in Höhe von über 100 Milliarden Dollar angehäuft. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2020 erwartet.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter

News

Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige

© Getränke News 2019