Bitburger Fassbrause
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Malts aus der Heimat des Bourbons
Eggers & Franke

Malts aus der Heimat des Bourbons

Eggers & Franke bringt die Whiskeys der Westland Destillerie neu auf den deutschen Markt. Die Brennerei wurde 2010 in Seattle im US-Bundesstaat Washington gegründet und hat sich in einer Region, wo bislang vor allem Bourbon hergestellt wird, den American Single Malt Whiskeys verschrieben.

In den letzten Jahren haben Destillerien von Japan, über Indien bis Neuseeland bewiesen, dass auch außerhalb Schottlands herausragende Single Malts hergestellt werden können; genau das macht nach eigenen Angaben die Westland Destillerie: Sie produziert Single Malts, die zwar die jahrhundertealte Tradition der alten Welt ehren, aber gleichzeitig etwas Neues mit eindeutig amerikanischer Herkunft bieten.

American Single Malt wird zu 100 Prozent aus Gerstenmalz hergestellt, vollständig in einer Brennerei destilliert, von der Maische bis zur Reifung in den USA produziert und in Eichenfässern mit einem Volumen von nicht mehr als 700 Litern gereift.

Westland lagert seine Whiskeys in einer Vielzahl von Fässern, was zu ganz neuen Geschmacksprofilen führt. Eggers & Franke bringt ab ca. Mitte Oktober fünf Sorten nach Deutschland – zunächst in den Fachhandel; drei Varianten bilden das Kernsortiment, zudem sind zwei Spezialitäten erhältlich. Preislich liegen sie bei UVPs von 59,90 Euro (American Oak), 65,99 Euro (Peated und Sherrywood) und 159,- Euro (Garryana Edition 5 und Colere Edition 1).

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Malts aus der Heimat des Bourbons
Eggers & Franke

Malts aus der Heimat des Bourbons

Eggers & Franke bringt die Whiskeys der Westland Destillerie neu auf den deutschen Markt. Die Brennerei wurde 2010 in Seattle im US-Bundesstaat Washington gegründet und hat sich in einer Region, wo bislang vor allem Bourbon hergestellt wird, den American Single Malt Whiskeys verschrieben.

In den letzten Jahren haben Destillerien von Japan, über Indien bis Neuseeland bewiesen, dass auch außerhalb Schottlands herausragende Single Malts hergestellt werden können; genau das macht nach eigenen Angaben die Westland Destillerie: Sie produziert Single Malts, die zwar die jahrhundertealte Tradition der alten Welt ehren, aber gleichzeitig etwas Neues mit eindeutig amerikanischer Herkunft bieten.

American Single Malt wird zu 100 Prozent aus Gerstenmalz hergestellt, vollständig in einer Brennerei destilliert, von der Maische bis zur Reifung in den USA produziert und in Eichenfässern mit einem Volumen von nicht mehr als 700 Litern gereift.

Westland lagert seine Whiskeys in einer Vielzahl von Fässern, was zu ganz neuen Geschmacksprofilen führt. Eggers & Franke bringt ab ca. Mitte Oktober fünf Sorten nach Deutschland – zunächst in den Fachhandel; drei Varianten bilden das Kernsortiment, zudem sind zwei Spezialitäten erhältlich. Preislich liegen sie bei UVPs von 59,90 Euro (American Oak), 65,99 Euro (Peated und Sherrywood) und 159,- Euro (Garryana Edition 5 und Colere Edition 1).

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022