Bitburger Fassbrause
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Likör fürs "Großstadtfeeling"
Berliner Bärensiegel

Likör fürs „Großstadtfeeling“

Nordbrand Nordhausen stellt seinem quietschgrünen Pfefferminzlikör ab Mitte November den glasklaren „Pfeffi“ zur Seite. Der Likör aus dem Hause Berliner Bärensiegel will „Lust auf Großstadtfeeling machen“ und empfiehlt sich für Gelegenheiten, wo „Menschen feiern und Spaß haben wollen“. Anders als die bekannte grüne Spirituose präsentiert sich die Neuheit in einem modernen, reduzierten Design.

„Pfefferminzlikör ist eines der erfolgreichsten Segmente der letzten fünf Jahre“, erklärt Bärensiegel-Geschäftsführer Tim Gillwald den Launch. Die Flaschenausstattung solle Menschen ansprechen, die „es gerne klar und schnörkellos mögen“. Das gebe es in der Kategorie bislang noch nicht.

Allerdings begibt sich die Marke in den direkten Wettbewerb mit der – ebenfalls transparenten – „Berliner Luft“ von Schilkin, die in den vergangenen Jahren zusammen mit dem grünen Konkurrenten von Nordbrand Nordhausen Wachstumstreiber in dem Segment war. Mit einer UVP von 6,99 Euro für die 0,7-Liter-Flasche greift der neue „Pfeffi“ auch in derselben Preisklasse an. Die Einführung im Handel wird durch POS-Displays unterstützt. Ab Dezember ist der Neuling zudem in sozialen Medien präsent.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Likör fürs "Großstadtfeeling"
Berliner Bärensiegel

Likör fürs „Großstadtfeeling“

Nordbrand Nordhausen stellt seinem quietschgrünen Pfefferminzlikör ab Mitte November den glasklaren „Pfeffi“ zur Seite. Der Likör aus dem Hause Berliner Bärensiegel will „Lust auf Großstadtfeeling machen“ und empfiehlt sich für Gelegenheiten, wo „Menschen feiern und Spaß haben wollen“. Anders als die bekannte grüne Spirituose präsentiert sich die Neuheit in einem modernen, reduzierten Design.

„Pfefferminzlikör ist eines der erfolgreichsten Segmente der letzten fünf Jahre“, erklärt Bärensiegel-Geschäftsführer Tim Gillwald den Launch. Die Flaschenausstattung solle Menschen ansprechen, die „es gerne klar und schnörkellos mögen“. Das gebe es in der Kategorie bislang noch nicht.

Allerdings begibt sich die Marke in den direkten Wettbewerb mit der – ebenfalls transparenten – „Berliner Luft“ von Schilkin, die in den vergangenen Jahren zusammen mit dem grünen Konkurrenten von Nordbrand Nordhausen Wachstumstreiber in dem Segment war. Mit einer UVP von 6,99 Euro für die 0,7-Liter-Flasche greift der neue „Pfeffi“ auch in derselben Preisklasse an. Die Einführung im Handel wird durch POS-Displays unterstützt. Ab Dezember ist der Neuling zudem in sozialen Medien präsent.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022