Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Krombacher kauft Mineralbrunnen Germete
Übernahme

Krombacher kauft Mineralbrunnen Germete

Die Krombacher Gruppe erweitert ihre Kapazitäten und übernimmt mit Wirkung zum 1. August die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH mit Sitz in Warburg. Aktuell werden dort jährlich rund zwei Millionen Hektoliter Mineralwasser und Erfrischungsgetränke abgefüllt. 

Die Produktion des rund 150 Kilometer von Krombach entfernten Brunnens wird fortgeführt, das Markengeschäft soll weiter ausgebaut werden. Künftig will Krombacher dort AfG-Produkte, die bislang u.a. von Franken Brunnen abgefüllt wurden, selbst produzieren. „Unsere Schweppes-Produkte wurden bislang komplett bei Fremdabfüllern hergestellt. Durch die Übernahme haben wir nun die Kapazitäten geschaffen, unser Sortiment an alkoholfreien Erfrischungsgetränken in Eigenregie zu produzieren“, so Krombacher-Sprecher Peter Lemm gegenüber Getränke News

Alle rund 130 Mitarbeiter von Germete sollen übernommen werden und bleiben am Standort tätig. Zu den eigenen Mineralwasser-Marken gehören u.a. Germeta, Warburger Waldquell und Antonius. Darüber hinaus werden weitere Getränke- und Handelsmarken in Lohnabfüllung hergestellt. Der Brunnen verfügt über eine moderne Glas- sowie drei leistungsfähige PET-Anlagen. Die regionalen Marken des Brunnens werden weiterhin durch das Management vor Ort betreut und vertrieben, alle bestehenden Verträge sowie getroffenen Vereinbarungen behalten ihre Gültigkeit, heißt es in einer Pressemeldung. 

Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich einer kartellrechtlichen Prüfung. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Krombacher kauft Mineralbrunnen Germete
Übernahme

Krombacher kauft Mineralbrunnen Germete

Die Krombacher Gruppe erweitert ihre Kapazitäten und übernimmt mit Wirkung zum 1. August die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH mit Sitz in Warburg. Aktuell werden dort jährlich rund zwei Millionen Hektoliter Mineralwasser und Erfrischungsgetränke abgefüllt. 

Die Produktion des rund 150 Kilometer von Krombach entfernten Brunnens wird fortgeführt, das Markengeschäft soll weiter ausgebaut werden. Künftig will Krombacher dort AfG-Produkte, die bislang u.a. von Franken Brunnen abgefüllt wurden, selbst produzieren. „Unsere Schweppes-Produkte wurden bislang komplett bei Fremdabfüllern hergestellt. Durch die Übernahme haben wir nun die Kapazitäten geschaffen, unser Sortiment an alkoholfreien Erfrischungsgetränken in Eigenregie zu produzieren“, so Krombacher-Sprecher Peter Lemm gegenüber Getränke News

Alle rund 130 Mitarbeiter von Germete sollen übernommen werden und bleiben am Standort tätig. Zu den eigenen Mineralwasser-Marken gehören u.a. Germeta, Warburger Waldquell und Antonius. Darüber hinaus werden weitere Getränke- und Handelsmarken in Lohnabfüllung hergestellt. Der Brunnen verfügt über eine moderne Glas- sowie drei leistungsfähige PET-Anlagen. Die regionalen Marken des Brunnens werden weiterhin durch das Management vor Ort betreut und vertrieben, alle bestehenden Verträge sowie getroffenen Vereinbarungen behalten ihre Gültigkeit, heißt es in einer Pressemeldung. 

Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich einer kartellrechtlichen Prüfung. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie

Kampagnen

Jameson-Kampagnenmotiv
Jameson

O Tannenbaum …

Jameson lädt mit einer neuen Winter-Kampagne dazu ein, gemeinsam mit Freunden unter dem Weihnachtsbaum zu sitzen und Whiskey-Drinks zu genießen. mehr...

weitere Artikel

© Getränke News 2018 - 2022