Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Krombacher bringt Limobier
Biermarkt

Krombacher bringt neuen Biermix

Die Krombacher Brauerei launcht mit „Limobier“ eine neue Biermixrange und will damit neue Zielgruppen gewinnen. Der Mix aus 70 Prozent naturtrüber Limonade und 30 Prozent Krombacher Pils hat einen Alkoholgehalt von 1,5 Volumenprozent und richte sich an Verwender, die eine Abwechslung zu Softdrinks und herkömmlichen Biermixen suchen. Zielgruppe seien die 18- bis 35-Jährigen, trend- und lifestyleaffin mit einer Vorliebe für limonadig-spritzige Erfrischungen, heißt es in einem aktuellen Schreiben an die Geschäftspartner. 

Limobier sollte ursprünglich bereits im Frühjahr 2020 auf den Markt kommen (wir berichteten), der Launch wurde jedoch aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Jetzt startet Limobier am 15. Juni mit der Sorte Zitrone. Im weiteren Jahresverlauf soll dann eine zweite Variante folgen. Abgefüllt wird der Mix wird in die 0,33-Liter-Euro-Flasche und bekommt einen Individual-Mehrwegkasten. Ab 13. Juli kommt die Halbliterdose im 24er-Tray dazu. 

„Durch den eigenständigen Produktauftritt schaffen wir eine klare Differenzierung zu unseren anderen Biermischgetränken“, sagt Stephan Maubach, Vertriebsdirektor Handel und Mitglied der Geschäftsleitung. Die Einführung von Limobier wird in Social Media und Online-Kanälen unterstützt. Damit werde die Zielgruppe schnell und direkt erreicht, heißt es.


Krombacher Gruppe

Die Krombacher Gruppe meldet für 2019 einen Gesamtausstoß von 7,591 Millionen Hektolitern. Der Umsatz betrug 862,1 Millionen Euro. Die Dachmarke Krombacher erzielte einen Ausstoß von 6,011 Millionen Hektolitern, die Marke Schweppes von 1,283 Millionen Hektolitern. Zum Unternehmen gehören außerdem die Brauereien Rolinck und Eichener. Krombacher besitzt außerdem mit der Schweppes Deutschland GmbH seit 2006 die Marken- und Vertriebsrechte für Schweppes, Orangina und Dr. Pepper in Deutschland und Österreich. 2016 übernahm Krombacher auch die Marke Vitamalz.


Krombacher Limobier Aufbau am Point of Sale
Am PoS setzt die Brauerei auf Kaufimpulse durch Dosenschütten, Aktionsdisplays und Kastenplatzierung. (Foto: Krombacher)
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Krombacher bringt Limobier
Biermarkt

Krombacher bringt neuen Biermix

Die Krombacher Brauerei launcht mit „Limobier“ eine neue Biermixrange und will damit neue Zielgruppen gewinnen. Der Mix aus 70 Prozent naturtrüber Limonade und 30 Prozent Krombacher Pils hat einen Alkoholgehalt von 1,5 Volumenprozent und richte sich an Verwender, die eine Abwechslung zu Softdrinks und herkömmlichen Biermixen suchen. Zielgruppe seien die 18- bis 35-Jährigen, trend- und lifestyleaffin mit einer Vorliebe für limonadig-spritzige Erfrischungen, heißt es in einem aktuellen Schreiben an die Geschäftspartner. 

Limobier sollte ursprünglich bereits im Frühjahr 2020 auf den Markt kommen (wir berichteten), der Launch wurde jedoch aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Jetzt startet Limobier am 15. Juni mit der Sorte Zitrone. Im weiteren Jahresverlauf soll dann eine zweite Variante folgen. Abgefüllt wird der Mix wird in die 0,33-Liter-Euro-Flasche und bekommt einen Individual-Mehrwegkasten. Ab 13. Juli kommt die Halbliterdose im 24er-Tray dazu. 

„Durch den eigenständigen Produktauftritt schaffen wir eine klare Differenzierung zu unseren anderen Biermischgetränken“, sagt Stephan Maubach, Vertriebsdirektor Handel und Mitglied der Geschäftsleitung. Die Einführung von Limobier wird in Social Media und Online-Kanälen unterstützt. Damit werde die Zielgruppe schnell und direkt erreicht, heißt es.


Krombacher Gruppe

Die Krombacher Gruppe meldet für 2019 einen Gesamtausstoß von 7,591 Millionen Hektolitern. Der Umsatz betrug 862,1 Millionen Euro. Die Dachmarke Krombacher erzielte einen Ausstoß von 6,011 Millionen Hektolitern, die Marke Schweppes von 1,283 Millionen Hektolitern. Zum Unternehmen gehören außerdem die Brauereien Rolinck und Eichener. Krombacher besitzt außerdem mit der Schweppes Deutschland GmbH seit 2006 die Marken- und Vertriebsrechte für Schweppes, Orangina und Dr. Pepper in Deutschland und Österreich. 2016 übernahm Krombacher auch die Marke Vitamalz.


Krombacher Limobier Aufbau am Point of Sale
Am PoS setzt die Brauerei auf Kaufimpulse durch Dosenschütten, Aktionsdisplays und Kastenplatzierung. (Foto: Krombacher)
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie

Kampagnen

weitere Artikel

© Getränke News 2018 - 2020