Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Jägermeister setzt auf Schwarmintelligenz
Corona-Krise

Jägermeister setzt auf Schwarmintelligenz

Wegen des anhaltenden Lockdowns weitet Jägermeister seine Initiative „Savethenight“ zur Unterstützung von Gastronomie, Kultur und Nightlife aus: In Zusammenarbeit mit dem Kreativlabor Vibelab lädt der Spirituosenhersteller unter dem Motto „Nachtdenken“ zu einem digitalen „Denkathon“ ein; das Format bringt Experten unter anderem aus Wissenschaft, Politik und Technik zusammen, die – mit Hilfe von Schwarmintelligenz – in einem dreitägigen „Denk-Marathon“ Lösungen für den Erhalt der Nachtkultur finden sollen.

„Aufmerksamkeit für die dramatische Lage der Branche sowie finanzielle Unterstützung sind wichtig. Doch es braucht jetzt vor allem Lösungen und Perspektiven, wie es für die Nightlife-Branche weitergeht“, erklärt Kathleen Schied, Marketingchefin von Jägermeister Deutschland.

Der „Denkathon“ nimmt sich fünf aktueller Herausforderungen an, die in virtuellen Räumen, sogenannten Clubs, von jeweils bis zu sechs Personen bearbeitet werden. Darunter die Fragen, wie Großevents wieder ermöglicht werden oder wie Gastronomen trotz anhaltender Beschränkungen wieder Umsatz erwirtschaften können. Jeder Club wird von Experten moderiert und inspiriert.

Am Ende bewertet eine fünfköpfige Jury alle Lösungsansätze nach Kreativität und Realisierbarkeit. Die drei Bestplatzierten erhalten ein Preisgeld. Der „Denkathon“ findet vom 15. bis 17. Januar 2021 statt; die Teilnahme ist kostenlos. Ab 22. Dezember 2020 stehen auf der Webseite www.nachtdenken.com Informationen zur Verfügung, schon jetzt kann man sich – als Unterstützer oder Teilnehmer – unter www.jaegermeister.de/denkathon anmelden.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Jägermeister setzt auf Schwarmintelligenz
Corona-Krise

Jägermeister setzt auf Schwarmintelligenz

Wegen des anhaltenden Lockdowns weitet Jägermeister seine Initiative „Savethenight“ zur Unterstützung von Gastronomie, Kultur und Nightlife aus: In Zusammenarbeit mit dem Kreativlabor Vibelab lädt der Spirituosenhersteller unter dem Motto „Nachtdenken“ zu einem digitalen „Denkathon“ ein; das Format bringt Experten unter anderem aus Wissenschaft, Politik und Technik zusammen, die – mit Hilfe von Schwarmintelligenz – in einem dreitägigen „Denk-Marathon“ Lösungen für den Erhalt der Nachtkultur finden sollen.

„Aufmerksamkeit für die dramatische Lage der Branche sowie finanzielle Unterstützung sind wichtig. Doch es braucht jetzt vor allem Lösungen und Perspektiven, wie es für die Nightlife-Branche weitergeht“, erklärt Kathleen Schied, Marketingchefin von Jägermeister Deutschland.

Der „Denkathon“ nimmt sich fünf aktueller Herausforderungen an, die in virtuellen Räumen, sogenannten Clubs, von jeweils bis zu sechs Personen bearbeitet werden. Darunter die Fragen, wie Großevents wieder ermöglicht werden oder wie Gastronomen trotz anhaltender Beschränkungen wieder Umsatz erwirtschaften können. Jeder Club wird von Experten moderiert und inspiriert.

Am Ende bewertet eine fünfköpfige Jury alle Lösungsansätze nach Kreativität und Realisierbarkeit. Die drei Bestplatzierten erhalten ein Preisgeld. Der „Denkathon“ findet vom 15. bis 17. Januar 2021 statt; die Teilnahme ist kostenlos. Ab 22. Dezember 2020 stehen auf der Webseite www.nachtdenken.com Informationen zur Verfügung, schon jetzt kann man sich – als Unterstützer oder Teilnehmer – unter www.jaegermeister.de/denkathon anmelden.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022