Sticky Desktop Veltins Pülleken
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Intergastra erstmals mit digitaler Messe
Messe Stuttgart

Intergastra erstmals mit digitaler Messe

Mit der „Intergastra digital“ will die Messe Stuttgart im nächsten Frühjahr die Branche zusammenbringen. Erstmals verlängert die Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie ihr Angebot damit in den virtuellen Raum: Vom 8. bis 10. März 2021 können die Teilnehmer ihre Produktinnovationen auf einer digitalen Plattform präsentieren. Präsentationen, Diskussionsforen und Vortragsveranstaltungen sollen diesen Austausch unterstützen.

„Wir möchten unseren Teilnehmern mit der Intergastra digital in einer herausfordernden Zeit ein Forum für den Austausch innerhalb der Branche bieten. Gleichzeitig ist es unser Ziel, den Ausstellern eine Möglichkeit zu geben, ihre Produktneuheiten vorzustellen“, erklärt Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. Digitale Formate könnten Live-Messen nicht ersetzen, der neue virtuelle Auftritt solle aber die physische Zusammenkunft ergänzen. Das Programm wird gemeinsam mit dem Dehoga Baden-Württemberg, dem ideellen Träger der Messe, entwickelt. Einer von sieben Themenschwerpunkten wird dem Getränke-Sektor gewidmet.

Die nächste Live-Veranstaltung soll – ganz regulär – von 5. bis 9. Februar 2022 stattfinden. Da die Messe schon traditionell nur im zweijährlichen Turnus ihre Pforten öffnet, ist sie von Corona bislang nicht so schwer betroffen wie viele andere Messen. Die letzte Auflage im Februar dieses Jahres konnte noch vor dem Ausbruch der Pandemie unter normalen Bedingungen stattfinden.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Intergastra erstmals mit digitaler Messe
Messe Stuttgart

Intergastra erstmals mit digitaler Messe

Mit der „Intergastra digital“ will die Messe Stuttgart im nächsten Frühjahr die Branche zusammenbringen. Erstmals verlängert die Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie ihr Angebot damit in den virtuellen Raum: Vom 8. bis 10. März 2021 können die Teilnehmer ihre Produktinnovationen auf einer digitalen Plattform präsentieren. Präsentationen, Diskussionsforen und Vortragsveranstaltungen sollen diesen Austausch unterstützen.

„Wir möchten unseren Teilnehmern mit der Intergastra digital in einer herausfordernden Zeit ein Forum für den Austausch innerhalb der Branche bieten. Gleichzeitig ist es unser Ziel, den Ausstellern eine Möglichkeit zu geben, ihre Produktneuheiten vorzustellen“, erklärt Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. Digitale Formate könnten Live-Messen nicht ersetzen, der neue virtuelle Auftritt solle aber die physische Zusammenkunft ergänzen. Das Programm wird gemeinsam mit dem Dehoga Baden-Württemberg, dem ideellen Träger der Messe, entwickelt. Einer von sieben Themenschwerpunkten wird dem Getränke-Sektor gewidmet.

Die nächste Live-Veranstaltung soll – ganz regulär – von 5. bis 9. Februar 2022 stattfinden. Da die Messe schon traditionell nur im zweijährlichen Turnus ihre Pforten öffnet, ist sie von Corona bislang nicht so schwer betroffen wie viele andere Messen. Die letzte Auflage im Februar dieses Jahres konnte noch vor dem Ausbruch der Pandemie unter normalen Bedingungen stattfinden.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2021