Bitburger Radler
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Hommage an die Natur
Ode

Hommage an die Natur

Mit „Ode. The Natural Aperitif“ will das Berliner Start-up Ode International nichts Geringeres als „den Aperitif-Markt revolutionieren“. Basis ist ein eigens dafür konzipierter Riesling aus Rheinhessen, der mit natürlichen, fast ausschließlich biologischen Aromen kombiniert wurde.

Mit der Neuheit wollen die Gründer Thorsten Konrad und Stefan Becker nach eigenem Bekunden den „künstlichen, überzuckerten Aromen aus Massenproduktion“ eine moderne Alternative „für den bewussten Konsum“ entgegensetzen. Als besondere Eigenart stellt das Unternehmen die lange Ruhezeit der Essenzen heraus, die deutlich länger mazeriert werden als bei Industrieprodukten.

Als erste Variante kommt „Bright Lemon“ auf den Markt, eine Kombination aus verschiedenen Premium-Zitronensorten, süßen Steinfrüchten wie Pfirsich und Aprikose und bitteren Wurzeln und Rinden. Die gelbe Holzkugel auf der Flasche soll die untergehende Sonne symbolisieren. Wie der Drink fokussiere sich damit das Design „aufs Wesentliche – die Sonne und die Natur“, heißt es. Wie der Hersteller mitteilt, wird „Ode“ umwelt- und sozialverträglich produziert.

Als Preis gibt das Unternehmen eine UVP von 24,90 Euro für die 0,5-Liter-Flasche an.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Hommage an die Natur
Ode

Hommage an die Natur

Mit „Ode. The Natural Aperitif“ will das Berliner Start-up Ode International nichts Geringeres als „den Aperitif-Markt revolutionieren“. Basis ist ein eigens dafür konzipierter Riesling aus Rheinhessen, der mit natürlichen, fast ausschließlich biologischen Aromen kombiniert wurde.

Mit der Neuheit wollen die Gründer Thorsten Konrad und Stefan Becker nach eigenem Bekunden den „künstlichen, überzuckerten Aromen aus Massenproduktion“ eine moderne Alternative „für den bewussten Konsum“ entgegensetzen. Als besondere Eigenart stellt das Unternehmen die lange Ruhezeit der Essenzen heraus, die deutlich länger mazeriert werden als bei Industrieprodukten.

Als erste Variante kommt „Bright Lemon“ auf den Markt, eine Kombination aus verschiedenen Premium-Zitronensorten, süßen Steinfrüchten wie Pfirsich und Aprikose und bitteren Wurzeln und Rinden. Die gelbe Holzkugel auf der Flasche soll die untergehende Sonne symbolisieren. Wie der Drink fokussiere sich damit das Design „aufs Wesentliche – die Sonne und die Natur“, heißt es. Wie der Hersteller mitteilt, wird „Ode“ umwelt- und sozialverträglich produziert.

Als Preis gibt das Unternehmen eine UVP von 24,90 Euro für die 0,5-Liter-Flasche an.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022