1
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Porträt Horst Hillesheim
Weinkellerei

Hillesheim wird Geschäftsführer bei ZGM

Horst Hillesheim übernimmt zum 16. Januar die Position des Geschäftsführers Vertrieb und Marketing der Weinkellerei Zimmermann-Graeff & Müller (ZGM) in Zell an der Mosel. Er zeichnet damit verantwortlich für das In- und Auslandsgeschäft der Unternehmensgruppe.

Hillesheim bringt langjährige Branchenerfahrung mit zu ZGM: Von Juli 2016 bis Juli 2021 war er Vorstand der Schloss Wachenheim AG, für die er insgesamt 24 Jahre lang – überwiegend in leitenden Positionen – tätig war. Seine Branchenkenntnisse und Kontakte zu den wichtigsten deutschen Handelspartnern bildeten nun das Fundament für seine neue Aufgabe bei ZGM, teilt das Unternehmen mit.

Mit dem Eintritt Hillesheims in die Weinkellerei ändern sich weitere Zuständigkeiten: Dr. Tina Schiemann, geschäftsführende Gesellschafterin bei ZGM, die im Jahr 2022 den Vertrieb interimistisch geleitet hat, zeichnet für die Bereiche Weineinkauf, Produktion, Betriebstechnik und Logistik verantwortlich. Kristian Schiemann leitet als Geschäftsführer weiterhin die Unternehmensbereiche Finanzen, Rechnungswesen und Controlling, Personal, IT, Qualitätsmanagement sowie den Zentraleinkauf.

Bedingt durch die Folgen des Ukraine-Kriegs steht auch ZGM vor neuen Herausforderungen. Die Kostenexplosion, die Verknappung der Rohstoffe und die Lieferkettenschwierigkeiten erforderten „ideenreiches Handeln, um den Anforderungen der Kunden und Konsumenten gerecht zu werden“, heißt es aus Zell.

Die Hauptaufgabe von Horst Hillesheim werde neben der Distributionsausweitung, der Entwicklung und Vermarktung innovativer Produktideen sowie der Umsetzung der strategischen Neuausrichtung von ZGM die Gestaltung des nachhaltigen Wachstums der Unternehmensgruppe sein. Leo Korn, Gesamtleiter Vertrieb und Marketing, wird das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen. Er wird aber noch bei ZGM bleiben, bis Hillesheim eingearbeitet ist.


Über ZGM

Zimmermann-Graeff & Müller (ZGM) ist eine der führenden Weinkellereien Deutschlands. Das Familienunternehmen wurde 1886 durch Jacob Zimmermann gegründet. Es wird heute von der Ururenkelin Dr. Tina Schiemann und ihrem Ehemann Kristian Schiemann in der fünften Familiengeneration geführt. Johannes Hübinger, der über 35 Jahre die Geschicke des Unternehmens lenkte, hat die Funktion des Beiratsvorsitzenden inne und kehrte 2020 interimsmäßig in die Weinkellerei zurück.

Zum Sortiment von ZGM gehören bekannte Weinmarken wie Michel Schneider und Lorch. breite ZGM-Sortiment deutscher, europäischer und Neuer-Welt-Weine ist fast überall im deutschen Lebensmittelhandel erhältlich. Als eines der stärksten Exportunternehmen der deutschen Weinwirtschaft verkauft ZGM seine Weine in mehr als 50 Ländern.

Mit 275 Mitarbeitern erzielte die Kellerei 2020/21 einen Absatz von 102,7 Millionen Litern und einen Nettoumsatz von 141,6 Millionen Euro.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Porträt Horst Hillesheim
Weinkellerei

Hillesheim wird Geschäftsführer bei ZGM

Horst Hillesheim übernimmt zum 16. Januar die Position des Geschäftsführers Vertrieb und Marketing der Weinkellerei Zimmermann-Graeff & Müller (ZGM) in Zell an der Mosel. Er zeichnet damit verantwortlich für das In- und Auslandsgeschäft der Unternehmensgruppe.

Hillesheim bringt langjährige Branchenerfahrung mit zu ZGM: Von Juli 2016 bis Juli 2021 war er Vorstand der Schloss Wachenheim AG, für die er insgesamt 24 Jahre lang – überwiegend in leitenden Positionen – tätig war. Seine Branchenkenntnisse und Kontakte zu den wichtigsten deutschen Handelspartnern bildeten nun das Fundament für seine neue Aufgabe bei ZGM, teilt das Unternehmen mit.

Mit dem Eintritt Hillesheims in die Weinkellerei ändern sich weitere Zuständigkeiten: Dr. Tina Schiemann, geschäftsführende Gesellschafterin bei ZGM, die im Jahr 2022 den Vertrieb interimistisch geleitet hat, zeichnet für die Bereiche Weineinkauf, Produktion, Betriebstechnik und Logistik verantwortlich. Kristian Schiemann leitet als Geschäftsführer weiterhin die Unternehmensbereiche Finanzen, Rechnungswesen und Controlling, Personal, IT, Qualitätsmanagement sowie den Zentraleinkauf.

Bedingt durch die Folgen des Ukraine-Kriegs steht auch ZGM vor neuen Herausforderungen. Die Kostenexplosion, die Verknappung der Rohstoffe und die Lieferkettenschwierigkeiten erforderten „ideenreiches Handeln, um den Anforderungen der Kunden und Konsumenten gerecht zu werden“, heißt es aus Zell.

Die Hauptaufgabe von Horst Hillesheim werde neben der Distributionsausweitung, der Entwicklung und Vermarktung innovativer Produktideen sowie der Umsetzung der strategischen Neuausrichtung von ZGM die Gestaltung des nachhaltigen Wachstums der Unternehmensgruppe sein. Leo Korn, Gesamtleiter Vertrieb und Marketing, wird das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen. Er wird aber noch bei ZGM bleiben, bis Hillesheim eingearbeitet ist.


Über ZGM

Zimmermann-Graeff & Müller (ZGM) ist eine der führenden Weinkellereien Deutschlands. Das Familienunternehmen wurde 1886 durch Jacob Zimmermann gegründet. Es wird heute von der Ururenkelin Dr. Tina Schiemann und ihrem Ehemann Kristian Schiemann in der fünften Familiengeneration geführt. Johannes Hübinger, der über 35 Jahre die Geschicke des Unternehmens lenkte, hat die Funktion des Beiratsvorsitzenden inne und kehrte 2020 interimsmäßig in die Weinkellerei zurück.

Zum Sortiment von ZGM gehören bekannte Weinmarken wie Michel Schneider und Lorch. breite ZGM-Sortiment deutscher, europäischer und Neuer-Welt-Weine ist fast überall im deutschen Lebensmittelhandel erhältlich. Als eines der stärksten Exportunternehmen der deutschen Weinwirtschaft verkauft ZGM seine Weine in mehr als 50 Ländern.

Mit 275 Mitarbeitern erzielte die Kellerei 2020/21 einen Absatz von 102,7 Millionen Litern und einen Nettoumsatz von 141,6 Millionen Euro.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022