Maisels Weisse Alkoholfrei
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Schwarzwald in Szene gesetzt
Alpirsbacher

Heimat in Szene gesetzt

Die Alpirsbacher Klosterbräu hat ihre Etiketten neu gestaltet. Nach der positiven Resonanz beim Handel und den Kunden nach der Etikettenüberarbeitung bei den Kloster Spezialitäten Bieren habe man nun auch das Outfit der anderen Biere geändert. 

„Die frische und lichtdurchflutete Illustration setzt den Schwarzwald unverkennbar in Szene und drückt die Verbundenheit von Alpirsbacher Klosterbräu zur Natur aus. Deutliche Farben erleichtern die Sortendifferenzierung in unserem Sortiment und im Verkaufsregal“, ist. Geschäftsführer Markus Schlör überzeugt. 

Für Brauerei-Chef Carl Glauner hat die neue Illustration einen weiteren Vorteil. „Mit der Umstellung der neuen Etiketten von Aluminium bedampftem auf Naturpapier haben wir uns darüber hinaus für einen nachhaltigeren Weg entschieden, der unseren Werten und unserer handwerklichen Brautradition gerecht wird“, erklärt der Brauerei-Inhaber. Damit leiste man einen weiteren Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.


Über Alpirsbacher Klosterbräu

Die Alpirsbacher Klosterbrauerei wird in vierter Generation von Carl Glauner geleitet. Das Unternehmen im oberen Kinzigtal beschäftigt rund 135 Mitarbeiter. Das Familienunternehmen ist Mitglied beim Verbund „Die Freien Brauer“.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter

News

Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige

© Getränke News 2019