Kulmbacher Mönchshof Kellerbier
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Giganten sind solide aufgestellt 1
FMCG-Studie

Giganten haben an Stärke gewonnen

Mit einem Umsatz von 93,4 Milliarden US-Dollar ist Nestlé weiterhin das mit Abstand weltweit stärkste Unternehmen der FMCG-Branche (FMCG= schnelldrehende Konsumgüter). Es folgen Procter & Gamble mit 66,3 und PepsiCo mit 64,7 Milliarden US-Dollar. Das geht aus der aktuellen Studie „Die größten Konsumgüterhersteller der Welt“ hervor, die OC&C Strategy Consultants jetzt veröffentlicht hat. Die internationale Unternehmensberatung analysiert seit 2002 jährlich relevante Finanzkennzahlen der Konsumgüterbranche und erstellt auf dieser Basis das Ranking der FMCG-Riesen.

Ein zentrales Ergebnis: Die Giganten erzielten 2018 eine durchschnittliche Umsatzrendite von 18,2 Prozent, was laut OC&C ein Rekordergebnis ist. Die Rentabilität habe ein Allzeithoch erreicht und bewege sich wieder auf einem Niveau wie vor der Finanzkrise, unterstreicht Christoph Treiber, Partner bei OC&C und Co-Autor der Studie. Insbesondere spiegele sich die aktuelle Stärke der Branche in der Entwicklung des organischen Wachstums wider, das auf 3,2 Prozent stieg.

OC&C-Ranking - top 10 FMCG-Konzerne
Quelle: OC&C

„In den vergangenen Jahren haben sich die großen Konsumgüterhersteller mit Blick auf das organische Wachstum zu sehr auf Preissteigerungen und Mixeffekte verlassen – und in der Folge Marktanteile an kleine, agile Wettbewerber verloren“, erläutert Treiber. Diese Entwicklung hätten nun die FMCG-Riesen im letzten Jahr stoppen können und wieder solides Volumenwachstum erzielt.

Der Studie zufolge erklären sich die starken Ergebnisse zu einem guten Teil durch exzellente Kosteneffizienz. Zudem beflügele der Trend zur Premiumisierung die Umsatzentwicklung, also die Fähigkeit der Hersteller, Kunden zum Kauf qualitativ hochwertiger Produkte zu höheren Preisen zu verleiten und zugleich die Kosten im Griff zu behalten.

In wachsende Konsumbereiche investieren

Grundlage für die positive Entwicklung seien bei vielen Unternehmen auch kluge Investitionen in schnell wachsende Konsumbereiche gewesen, heißt es. Auf diese Weise habe etwa der chinesische Spirituosenhersteller Kweichow Moutai den Sprung in die Top 50-Liste geschafft. Er erkannte den Autoren zufolge den wachsenden Bedarf chinesischer Verbraucher nach Premium-Alkoholika und reagierte mit passenden Angeboten.

Starke Ergebnisse erzielte in seiner Kategorie auch der Coca-Cola-Konzern, der bei gesundheitsbewussten Verbrauchern punkten konnte. Obwohl das Unternehmen an Umsatzvolumen einbüße, glänze es mit guten Werten bei der Umsatz- und Kapitalrendite, so OC&C.

„FMCG-Giganten, die Verbrauchertrends frühzeitig erkennen und in der Lage sind, die Markenführung kontinuierlich an sich ändernde Bedürfnisse der Konsumenten anzupassen, können positiv in die Zukunft blicken“, resümiert Christoph Treiber. Investierten sie zudem frühzeitig in aufstrebende Sektoren, hätten sie gute Chancen, das organische Wachstum und letztlich auch die Gewinnmargen zu steigern.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Giganten sind solide aufgestellt 1
FMCG-Studie

Giganten haben an Stärke gewonnen

Mit einem Umsatz von 93,4 Milliarden US-Dollar ist Nestlé weiterhin das mit Abstand weltweit stärkste Unternehmen der FMCG-Branche (FMCG= schnelldrehende Konsumgüter). Es folgen Procter & Gamble mit 66,3 und PepsiCo mit 64,7 Milliarden US-Dollar. Das geht aus der aktuellen Studie „Die größten Konsumgüterhersteller der Welt“ hervor, die OC&C Strategy Consultants jetzt veröffentlicht hat. Die internationale Unternehmensberatung analysiert seit 2002 jährlich relevante Finanzkennzahlen der Konsumgüterbranche und erstellt auf dieser Basis das Ranking der FMCG-Riesen.

Ein zentrales Ergebnis: Die Giganten erzielten 2018 eine durchschnittliche Umsatzrendite von 18,2 Prozent, was laut OC&C ein Rekordergebnis ist. Die Rentabilität habe ein Allzeithoch erreicht und bewege sich wieder auf einem Niveau wie vor der Finanzkrise, unterstreicht Christoph Treiber, Partner bei OC&C und Co-Autor der Studie. Insbesondere spiegele sich die aktuelle Stärke der Branche in der Entwicklung des organischen Wachstums wider, das auf 3,2 Prozent stieg.

OC&C-Ranking - top 10 FMCG-Konzerne
Quelle: OC&C

„In den vergangenen Jahren haben sich die großen Konsumgüterhersteller mit Blick auf das organische Wachstum zu sehr auf Preissteigerungen und Mixeffekte verlassen – und in der Folge Marktanteile an kleine, agile Wettbewerber verloren“, erläutert Treiber. Diese Entwicklung hätten nun die FMCG-Riesen im letzten Jahr stoppen können und wieder solides Volumenwachstum erzielt.

Der Studie zufolge erklären sich die starken Ergebnisse zu einem guten Teil durch exzellente Kosteneffizienz. Zudem beflügele der Trend zur Premiumisierung die Umsatzentwicklung, also die Fähigkeit der Hersteller, Kunden zum Kauf qualitativ hochwertiger Produkte zu höheren Preisen zu verleiten und zugleich die Kosten im Griff zu behalten.

In wachsende Konsumbereiche investieren

Grundlage für die positive Entwicklung seien bei vielen Unternehmen auch kluge Investitionen in schnell wachsende Konsumbereiche gewesen, heißt es. Auf diese Weise habe etwa der chinesische Spirituosenhersteller Kweichow Moutai den Sprung in die Top 50-Liste geschafft. Er erkannte den Autoren zufolge den wachsenden Bedarf chinesischer Verbraucher nach Premium-Alkoholika und reagierte mit passenden Angeboten.

Starke Ergebnisse erzielte in seiner Kategorie auch der Coca-Cola-Konzern, der bei gesundheitsbewussten Verbrauchern punkten konnte. Obwohl das Unternehmen an Umsatzvolumen einbüße, glänze es mit guten Werten bei der Umsatz- und Kapitalrendite, so OC&C.

„FMCG-Giganten, die Verbrauchertrends frühzeitig erkennen und in der Lage sind, die Markenführung kontinuierlich an sich ändernde Bedürfnisse der Konsumenten anzupassen, können positiv in die Zukunft blicken“, resümiert Christoph Treiber. Investierten sie zudem frühzeitig in aufstrebende Sektoren, hätten sie gute Chancen, das organische Wachstum und letztlich auch die Gewinnmargen zu steigern.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige
Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige

Serie


Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Werbeanzeige Getränke News Stellenmarkt Anzeige Anzeige
© Getränke News 2018 - 2020