Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Bier-Verkauf im Handel auf Rekordniveau
Bilanz 2020

Getränke-Einzelhandel meldet dickes Plus

Die dem Verband des Deutschen Getränke-Einzelhandels angeschlossenen 25 operativ tätigen Mitgliedsunternehmen konnten 2020 mit ihren rund 2.350 Getränkefachmärkten ein Umsatzplus von 17,7 Prozent auf 2,55 Milliarden Euro erwirtschaften. Dies sei ein neues Allzeithoch und außerdem komme noch die sechsmonatige Umsatzsteuerreduzierung im 2. Halbjahr dazu, so der Verband.

Laut Verbandsvorstand Andreas Vogel lassen sich die Zuwächse neben den guten Witterungsbedingungen auch mit der weiter anziehenden Nachfrage nach Glasgebinden begründen. Dies wurde auch durch die Ergebnisse einer Mitgliederumfrage bestätigt, wonach Mineralwässer im Mehrweg-Glasgebinde im ersten Halbjahr 2020 ein überproportionales Umsatzwachstum verzeichnen konnten. Als wichtigsten Treiber des Getränkefachmarkt-Booms bezeichnet Vogel aber die Corona-Krise mit ihren ganz spezifischen Auswirkungen auf die Konsumgewohnheiten. Die Gründe für den aktuellen Boom der Getränkefachmärkte werden in einer aktuellen Studie untersucht, deren Ergebnisse demnächst veröffentlicht werden.


Über den Verband

Der Verband des Deutschen Getränke-Einzelhandels vertritt die Interessen von 25 Mitgliedsunternehmen mit insgesamt rund 2.350 Getränkefachmärkten. Diese repräsentieren knapp 30 Prozent der insgesamt ca. 8.000 Getränkefachmärkte in Deutschland. Dabei erwirtschaften die Mitglieder mit über 2,55 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr rund 45 Prozent des Gesamtumsatzes aller Getränkefachmärkte.

 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Bier-Verkauf im Handel auf Rekordniveau
Bilanz 2020

Getränke-Einzelhandel meldet dickes Plus

Die dem Verband des Deutschen Getränke-Einzelhandels angeschlossenen 25 operativ tätigen Mitgliedsunternehmen konnten 2020 mit ihren rund 2.350 Getränkefachmärkten ein Umsatzplus von 17,7 Prozent auf 2,55 Milliarden Euro erwirtschaften. Dies sei ein neues Allzeithoch und außerdem komme noch die sechsmonatige Umsatzsteuerreduzierung im 2. Halbjahr dazu, so der Verband.

Laut Verbandsvorstand Andreas Vogel lassen sich die Zuwächse neben den guten Witterungsbedingungen auch mit der weiter anziehenden Nachfrage nach Glasgebinden begründen. Dies wurde auch durch die Ergebnisse einer Mitgliederumfrage bestätigt, wonach Mineralwässer im Mehrweg-Glasgebinde im ersten Halbjahr 2020 ein überproportionales Umsatzwachstum verzeichnen konnten. Als wichtigsten Treiber des Getränkefachmarkt-Booms bezeichnet Vogel aber die Corona-Krise mit ihren ganz spezifischen Auswirkungen auf die Konsumgewohnheiten. Die Gründe für den aktuellen Boom der Getränkefachmärkte werden in einer aktuellen Studie untersucht, deren Ergebnisse demnächst veröffentlicht werden.


Über den Verband

Der Verband des Deutschen Getränke-Einzelhandels vertritt die Interessen von 25 Mitgliedsunternehmen mit insgesamt rund 2.350 Getränkefachmärkten. Diese repräsentieren knapp 30 Prozent der insgesamt ca. 8.000 Getränkefachmärkte in Deutschland. Dabei erwirtschaften die Mitglieder mit über 2,55 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr rund 45 Prozent des Gesamtumsatzes aller Getränkefachmärkte.

 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022