Bitburger Fassbrause
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Geschäftsführung neu geordnet 1
Metro

Geschäftsführung neu geordnet

Metro Deutschland strukturiert um. Die Position des CEO, aktuell besetzt von Thomas Storck, soll in eine Doppelspitze umgewandelt und neu besetzt werden. Frank Jäniche, derzeit Leiter der Region Rheinland bei Metro Deutschland sowie Leiter Sales, und Christof Knop, CFO von Metro Deutschland, leiten künftig gemeinsam das Unternehmen. So soll die nächste Entwicklungsstufe bei Metro Deutschland mit Fokus auf ein weiteres Wachstum im HoReCa-Segment (Hotels, Restaurants und Cateringunternehmen) eingeleitet werden, heißt es. Die Änderung erfolgt zum 31. Mai 2019 vorbehaltlich der Zustimmung durch den Aufsichtsrat der Metro Großhandelsgesellschaft mbH, so das Unternehmen. 

Thomas Storck
Thomas Storck

Thomas Storck hatte die CEO-Position im Frühjahr 2016 übernommen. In den vergangenen drei Jahren habe er mit dem Geschäftsführungsteam die Stabilisierung und Repositionierung von Metro Deutschland erfolgreich vorangetrieben. Er habe entscheidend dazu beigetragen, das Fundament für weitere Veränderungen zu legen, so das Unternehmen. Vorstand und Operating Partner der Metro AG seien zu dem Schluss gekommen, dass für die nächste Stufe eine weitere Intensivierung der kundenzentrischen Transformation notwendig sei. Mit der neuen Doppelspitze werden weitere dafür notwendige Voraussetzungen geschaffen. Über die zukünftigen Aufgaben von Thomas Storck werde das Unternehmen separat informieren, heißt es.


Über Metro Deutschland

Die Metro Deutschland GmbH betreibt mit rund 14.000 Mitarbeitern 103 Großmärkte und 11 Belieferungsdepots in Deutschland. Das Unternehmen ist Teil von Metro, einem führenden internationalen Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten. Metro ist in 36 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2017/18 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 36,5 Milliarden Euro. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Geschäftsführung neu geordnet 1
Metro

Geschäftsführung neu geordnet

Metro Deutschland strukturiert um. Die Position des CEO, aktuell besetzt von Thomas Storck, soll in eine Doppelspitze umgewandelt und neu besetzt werden. Frank Jäniche, derzeit Leiter der Region Rheinland bei Metro Deutschland sowie Leiter Sales, und Christof Knop, CFO von Metro Deutschland, leiten künftig gemeinsam das Unternehmen. So soll die nächste Entwicklungsstufe bei Metro Deutschland mit Fokus auf ein weiteres Wachstum im HoReCa-Segment (Hotels, Restaurants und Cateringunternehmen) eingeleitet werden, heißt es. Die Änderung erfolgt zum 31. Mai 2019 vorbehaltlich der Zustimmung durch den Aufsichtsrat der Metro Großhandelsgesellschaft mbH, so das Unternehmen. 

Thomas Storck
Thomas Storck

Thomas Storck hatte die CEO-Position im Frühjahr 2016 übernommen. In den vergangenen drei Jahren habe er mit dem Geschäftsführungsteam die Stabilisierung und Repositionierung von Metro Deutschland erfolgreich vorangetrieben. Er habe entscheidend dazu beigetragen, das Fundament für weitere Veränderungen zu legen, so das Unternehmen. Vorstand und Operating Partner der Metro AG seien zu dem Schluss gekommen, dass für die nächste Stufe eine weitere Intensivierung der kundenzentrischen Transformation notwendig sei. Mit der neuen Doppelspitze werden weitere dafür notwendige Voraussetzungen geschaffen. Über die zukünftigen Aufgaben von Thomas Storck werde das Unternehmen separat informieren, heißt es.


Über Metro Deutschland

Die Metro Deutschland GmbH betreibt mit rund 14.000 Mitarbeitern 103 Großmärkte und 11 Belieferungsdepots in Deutschland. Das Unternehmen ist Teil von Metro, einem führenden internationalen Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten. Metro ist in 36 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2017/18 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 36,5 Milliarden Euro. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022