Bitburger Winterbock
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Mehrwegpool: „Auf die nächsten Schritte vorbereitet“
Mehrwegpool

Gemema mit weiterem Gesellschafter

Mit der Auricher Süssmost GmbH tritt der erste mittelständische Gesellschafter dem Mehrweg-Flaschenpool der Gesellschaft für Mehrweg-Management (Gemema) bei. Ein Startschuss, dem nun möglichst schnell viele weitere Gesellschafterbeitritte folgen sollen, heißt es. „Wir würden uns freuen, wenn auch andere Marktakteure im Bier- und Getränkemarkt diesen Zuwachs als Startsignal hören würden – und wir so schnell die Schwungmasse erreichen, die es für eine erfolgreiche Stärkung unseres so wichtigen Mehrwegsystems braucht“, sagt Hans Baxmeier, Geschäftsführer der Gemema. Die gelenkten Mehrweg-Pools der Gemema stünden für alle Abfüller der Getränkebranche, also auch Wasser oder alkoholfreie Getränke offen, betont Baxmeier.

Halbliter-Longneck-Pool startet im Januar

Der Flaschenpool für die 0,33-Liter-Mehrweg-Glasflasche Longneck wurde 2020 von Bitburger, Krombacher, Radeberger und Warsteiner gegründet, um den Mehrweg-Kreislauf in Deutschland zu stabilisieren und zu fördern. Bereits im Dezember 2021 hatte die Störtebeker Braumanufaktur gemeldet, sich dem Gesellschafterkreis der Gemema anzuschließen, allerdings für den 0,5-Liter-Longneck-Pool. „Wir planen den Start des Halbliter-Longneck-Pools zum 1. Januar 2023“, erklärt Baxmeier auf Anfrage von Getränke News. „Auch wenn insbesondere die Brauwirtschaft wegen der aufeinanderfolgenden Krisen gerade in schwierigem Fahrwasser unterwegs ist, lassen wir in unseren Bemühungen nicht nach: Wir arbeiten an weiteren gelenkten Pools – und bereiten deren Start für das kommende Jahr vor“, so der Gemema-Chef.

Für die Gemema gab es – neben dem Gewinn eines neuen Gesellschafters – im September noch einen weiteren Grund zur Freude: Im Rahmen des Festaktes „25 Jahre Initiative Mehrweg“ wurde der Gemema der Mehrweg-Innovationspreis der Stiftung Initiative Mehrweg und der Deutschen Umwelthilfe verliehen. „Für die Gemema ist diese wichtige Auszeichnung eine Anerkennung der bisherigen Arbeit. Sie spornt zu weiteren Aktivitäten an“, so Baxmeier. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Mehrwegpool: „Auf die nächsten Schritte vorbereitet“
Mehrwegpool

Gemema mit weiterem Gesellschafter

Mit der Auricher Süssmost GmbH tritt der erste mittelständische Gesellschafter dem Mehrweg-Flaschenpool der Gesellschaft für Mehrweg-Management (Gemema) bei. Ein Startschuss, dem nun möglichst schnell viele weitere Gesellschafterbeitritte folgen sollen, heißt es. „Wir würden uns freuen, wenn auch andere Marktakteure im Bier- und Getränkemarkt diesen Zuwachs als Startsignal hören würden – und wir so schnell die Schwungmasse erreichen, die es für eine erfolgreiche Stärkung unseres so wichtigen Mehrwegsystems braucht“, sagt Hans Baxmeier, Geschäftsführer der Gemema. Die gelenkten Mehrweg-Pools der Gemema stünden für alle Abfüller der Getränkebranche, also auch Wasser oder alkoholfreie Getränke offen, betont Baxmeier.

Halbliter-Longneck-Pool startet im Januar

Der Flaschenpool für die 0,33-Liter-Mehrweg-Glasflasche Longneck wurde 2020 von Bitburger, Krombacher, Radeberger und Warsteiner gegründet, um den Mehrweg-Kreislauf in Deutschland zu stabilisieren und zu fördern. Bereits im Dezember 2021 hatte die Störtebeker Braumanufaktur gemeldet, sich dem Gesellschafterkreis der Gemema anzuschließen, allerdings für den 0,5-Liter-Longneck-Pool. „Wir planen den Start des Halbliter-Longneck-Pools zum 1. Januar 2023“, erklärt Baxmeier auf Anfrage von Getränke News. „Auch wenn insbesondere die Brauwirtschaft wegen der aufeinanderfolgenden Krisen gerade in schwierigem Fahrwasser unterwegs ist, lassen wir in unseren Bemühungen nicht nach: Wir arbeiten an weiteren gelenkten Pools – und bereiten deren Start für das kommende Jahr vor“, so der Gemema-Chef.

Für die Gemema gab es – neben dem Gewinn eines neuen Gesellschafters – im September noch einen weiteren Grund zur Freude: Im Rahmen des Festaktes „25 Jahre Initiative Mehrweg“ wurde der Gemema der Mehrweg-Innovationspreis der Stiftung Initiative Mehrweg und der Deutschen Umwelthilfe verliehen. „Für die Gemema ist diese wichtige Auszeichnung eine Anerkennung der bisherigen Arbeit. Sie spornt zu weiteren Aktivitäten an“, so Baxmeier. 

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022