Bitburger Radler
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Gekopa nimmt neue Partner auf
GFGH-Verbundgruppe

Gekopa nimmt neue Partner auf

Die Gekopa erweitert mit elf neuen Gesellschaftern ihr Vertriebsgebiet und dehnt sich damit Richtung Süden bis nach Nordhessen aus. Im Norden kommen Partner in Hamburg und Schleswig-Holstein neu hinzu. Bisher war die Verbundgruppe in Westfalen, Bremen und Niedersachsen vertreten.

Südlichster Partner ist künftig Getränke Brüne aus Willingen (Hessen). Zur Gekopa hinzu kommen außerdem die ehemaligen Gesellschafter der Treffpunkt GFGH: Bode (Seevetal-Hittfeld), Christophersen (Niesgrau), Dietrich (Lüchow), Grotheer (Worpswede), Hagge (Oldenburg i.H.), Hintz (Itzehoe), Kupfer (Faßberg), Meyn, Drage und Storch (Schwarmstedt) sowie Ingmar Tomforde aus Brest in Niedersachsen, der bisher noch keiner Kooperation angehörte.

Damit vereint die Gekopa nun nach eigenen Angaben mehr als 40 Getränkehändler mit einem Außenumsatz von ca. 130 Millionen Euro. 60 Prozent davon entfallen auf das Gastronomiegeschäft. Daneben werden vorrangig Kunden aus dem Veranstaltungsbereich sowie Getränkefachmärkte und Heimdienste beliefert. Ab 2023 werden die neuen Gesellschafter ihre Outlets in die Vermarktung und Strategie der „Fresh + Cool“-Getränkefachmärkte einbringen.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Gekopa nimmt neue Partner auf
GFGH-Verbundgruppe

Gekopa nimmt neue Partner auf

Die Gekopa erweitert mit elf neuen Gesellschaftern ihr Vertriebsgebiet und dehnt sich damit Richtung Süden bis nach Nordhessen aus. Im Norden kommen Partner in Hamburg und Schleswig-Holstein neu hinzu. Bisher war die Verbundgruppe in Westfalen, Bremen und Niedersachsen vertreten.

Südlichster Partner ist künftig Getränke Brüne aus Willingen (Hessen). Zur Gekopa hinzu kommen außerdem die ehemaligen Gesellschafter der Treffpunkt GFGH: Bode (Seevetal-Hittfeld), Christophersen (Niesgrau), Dietrich (Lüchow), Grotheer (Worpswede), Hagge (Oldenburg i.H.), Hintz (Itzehoe), Kupfer (Faßberg), Meyn, Drage und Storch (Schwarmstedt) sowie Ingmar Tomforde aus Brest in Niedersachsen, der bisher noch keiner Kooperation angehörte.

Damit vereint die Gekopa nun nach eigenen Angaben mehr als 40 Getränkehändler mit einem Außenumsatz von ca. 130 Millionen Euro. 60 Prozent davon entfallen auf das Gastronomiegeschäft. Daneben werden vorrangig Kunden aus dem Veranstaltungsbereich sowie Getränkefachmärkte und Heimdienste beliefert. Ab 2023 werden die neuen Gesellschafter ihre Outlets in die Vermarktung und Strategie der „Fresh + Cool“-Getränkefachmärkte einbringen.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022