Bitburger Fassbrause
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Geheimnisvolle Welten
Hennessy

Geheimnisvolle Welten

Jeder Schluck Hennessy X.O. ist gleichsam eine Odyssee. Das ist die Essenz des eindrucksvollen Kurzfilms „The Seven Worlds“, den Ridley Scott für den Cognac gedreht hat. Der Kult-Regisseur nimmt den Zuschauer mit auf eine visuelle Reise, die sieben Geschmackslandschaften in einer surrealen Erzählung wiedergibt.

Der Film ist die kreative Darstellung jener sieben Geschmacksnoten, die das Hennessy Comité de Dégustation zum Geschmack und Gefühl, das Hennessy X.O. vermittelt, beschreibt: süße Noten, steigende Hitze, würziger Abgang, fließende Flamme, Schokoladenlaune, Holzknirschen, im unendlichen Echo gipfelnd. Sie alle werden als wunderbare und außergewöhnliche Naturbeschreibungen zum Leben erweckt. 

Dabei überlässt es der Regisseur der Fantasie des Betrachters, zu entscheiden, ob sich der Film in der Zukunft oder in der Vergangenheit abspielt, in der Realität oder in einer Traumwelt. Scotts Film stellt das Zusammenfließen glänzender, goldener Flüssigkeiten dar, menschliche Gestalten, die sich zu Fuß im Schatten bronzefarbener Riesen fortbewegen, Androiden, die durch Synapsen zum Leben erweckt werden und fantasievolle Wesen, die durch feurige Lüfte gleiten und friedlich unter schwebenden Felsen meditieren, während üppige Wälder von unsichtbaren Geistern aufgewühlt werden. 

Mit dem fantasievollen Film will Hennessy nach eigenem Bekunden „über die traditionelle Werbung hinausgehen“ und „neue Maßstäbe für die Werbebranche“ setzen. Die Kampagne wurde von der Werbeagentur DDB in Paris produziert. Eine 60-Sekunden-Version soll anlässlich der 91. Oscar-Verleihung am 24. Februar ausgestrahlt werden. In Deutschland wird der Film in den sozialen Medien zu sehen sein.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Geheimnisvolle Welten
Hennessy

Geheimnisvolle Welten

Jeder Schluck Hennessy X.O. ist gleichsam eine Odyssee. Das ist die Essenz des eindrucksvollen Kurzfilms „The Seven Worlds“, den Ridley Scott für den Cognac gedreht hat. Der Kult-Regisseur nimmt den Zuschauer mit auf eine visuelle Reise, die sieben Geschmackslandschaften in einer surrealen Erzählung wiedergibt.

Der Film ist die kreative Darstellung jener sieben Geschmacksnoten, die das Hennessy Comité de Dégustation zum Geschmack und Gefühl, das Hennessy X.O. vermittelt, beschreibt: süße Noten, steigende Hitze, würziger Abgang, fließende Flamme, Schokoladenlaune, Holzknirschen, im unendlichen Echo gipfelnd. Sie alle werden als wunderbare und außergewöhnliche Naturbeschreibungen zum Leben erweckt. 

Dabei überlässt es der Regisseur der Fantasie des Betrachters, zu entscheiden, ob sich der Film in der Zukunft oder in der Vergangenheit abspielt, in der Realität oder in einer Traumwelt. Scotts Film stellt das Zusammenfließen glänzender, goldener Flüssigkeiten dar, menschliche Gestalten, die sich zu Fuß im Schatten bronzefarbener Riesen fortbewegen, Androiden, die durch Synapsen zum Leben erweckt werden und fantasievolle Wesen, die durch feurige Lüfte gleiten und friedlich unter schwebenden Felsen meditieren, während üppige Wälder von unsichtbaren Geistern aufgewühlt werden. 

Mit dem fantasievollen Film will Hennessy nach eigenem Bekunden „über die traditionelle Werbung hinausgehen“ und „neue Maßstäbe für die Werbebranche“ setzen. Die Kampagne wurde von der Werbeagentur DDB in Paris produziert. Eine 60-Sekunden-Version soll anlässlich der 91. Oscar-Verleihung am 24. Februar ausgestrahlt werden. In Deutschland wird der Film in den sozialen Medien zu sehen sein.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2022