Krombacher Vitamalz Sport
Anzeige
Alle Nachrichten auf Getränke News durchsuchen
Gastrofix will Kunden stärken
Corona-Krise

Gastrofix will Kunden stärken

Gastrofix will seine von der Corona-Pandemie schwer getroffenen Kunden unterstützen und bringt ein eigenes Hilfsprogramm an den Start. Im Fokus stehen Maßnahmen, die das Außer-Haus-Geschäft mit Liefer- und Abholservice erleichtern. Basis ist ein kostenloses Digitalpaket, das Gastrofix gemeinsam mit Branchen-Partnern geschnürt hat. Es besteht aus Tools wie einer digitalen Speisekarte mit Bestellfunktion und einem Kartenleser für kontaktloses Bezahlen. Die Bestandteile des Pakets sind je nach Modul für drei bis sechs Monate kostenlos nutzbar und können danach monatlich gekündigt werden.

Bereits seit einigen Wochen macht das Unternehmen Gastronomen in kostenlosen Webinaren fit für die Zeit nach Corona. Zudem bewirbt der Kassenanbieter Betriebe aus seinem Kunden-Pool, die Speisen und Getränke zum Liefern oder Abholen anbieten. Dazu wurde eigens ein Lieferservice-Finder erstellt, der Restaurants mit Delivery oder Take-away aufführt. Die Liste wird täglich erweitert, Gastrofix-Kunden können sich kostenlos dafür registrieren. Die Seite wird bei Google und Facebook aktiv beworben, um eine große Anzahl von Gästen zu erreichen.

Darüber hinaus bringt Gastrofix eine erfolgreiche Kampagne des Mutterunternehmens Lightspeed nach Deutschland: Unter dem Motto #gastrofixlocal stellt Gastrofix jedem seiner Mitarbeiter bis zu 500 Euro zur Verfügung, um bei Kunden von Gastrofix oder Lightspeed in Europa einzukaufen. So könnten auch die Gastrofix-Mitarbeiter dazu beitragen, den Kunden durch die schwere Zeit zu helfen, heißt es.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Gastrofix will Kunden stärken
Corona-Krise

Gastrofix will Kunden stärken

Gastrofix will seine von der Corona-Pandemie schwer getroffenen Kunden unterstützen und bringt ein eigenes Hilfsprogramm an den Start. Im Fokus stehen Maßnahmen, die das Außer-Haus-Geschäft mit Liefer- und Abholservice erleichtern. Basis ist ein kostenloses Digitalpaket, das Gastrofix gemeinsam mit Branchen-Partnern geschnürt hat. Es besteht aus Tools wie einer digitalen Speisekarte mit Bestellfunktion und einem Kartenleser für kontaktloses Bezahlen. Die Bestandteile des Pakets sind je nach Modul für drei bis sechs Monate kostenlos nutzbar und können danach monatlich gekündigt werden.

Bereits seit einigen Wochen macht das Unternehmen Gastronomen in kostenlosen Webinaren fit für die Zeit nach Corona. Zudem bewirbt der Kassenanbieter Betriebe aus seinem Kunden-Pool, die Speisen und Getränke zum Liefern oder Abholen anbieten. Dazu wurde eigens ein Lieferservice-Finder erstellt, der Restaurants mit Delivery oder Take-away aufführt. Die Liste wird täglich erweitert, Gastrofix-Kunden können sich kostenlos dafür registrieren. Die Seite wird bei Google und Facebook aktiv beworben, um eine große Anzahl von Gästen zu erreichen.

Darüber hinaus bringt Gastrofix eine erfolgreiche Kampagne des Mutterunternehmens Lightspeed nach Deutschland: Unter dem Motto #gastrofixlocal stellt Gastrofix jedem seiner Mitarbeiter bis zu 500 Euro zur Verfügung, um bei Kunden von Gastrofix oder Lightspeed in Europa einzukaufen. So könnten auch die Gastrofix-Mitarbeiter dazu beitragen, den Kunden durch die schwere Zeit zu helfen, heißt es.

Kostenloser wöchentlicher Newsletter
Anzeige

Serie


© Getränke News 2018 - 2020